• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gelbkörperhormone

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gelbkörperhormone

    Hallo,

    ich habe ein paar Fragen dazu.

    Woher kommt ein Mangel an Gelbkörperhormonen?
    Was kann dagegen unternommen werden?

    Ich habe am ca. 16. Tag einen deutlichen Temperaturanstieg, nach wiederum ca. 5 Tagen habe ich 4 Tage leichte Blutungen, bevor dann die Periode richtig einsetzt.
    Besteht die Möglichkeit schwanger zu werden oder ist die Wahrscheinlichkeit geringer? Was muß ich tun um schwanger werden zu können?
    Besteht ein Zusammenhang mit einer fehlenden Schilddrüse, obwohl ich richtig eingestellt bin?
    Können Sie mir einen Hormonspezialist im Rhein-Main Gebiet nennen?

    Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Laura


  • RE: Gelbkörperhormone


    Liebe Laura,
    Diese Fragen lassen sich am besten durch eine Zyklusüberwachung (Ultraschall) sowie die Hormonbestimmung anfangs Zyklus beantworten. Eine gut eingestellte Schilddrüsenfunktion sollte die Fruchtbarkeit nicht negativ beeinflussen. Wichtig ist, dass Eisprünge stattfinden und dass die Hormonwirkungen an den Organen nachgewiesen werden können. Dies ist mit Ultraschall im Laufe des Zyklus nachweisbar. Fragen Sie Ihren Frauenarzt, ob er die Abklärungen selber macht oder ob er Sie an jemanden verweisen möchte.

    Kommentar


    • RE: Gelbkörperhormone


      Bei einer Gelbkörperschwäche wirkt das pflanzliche Präparat von Mönchspfeffer oft Wunder. Sie können auf der Internetseite:
      http://www.9monate.de/Gelbkoerperschwaeche.html
      genauere Informationen dazu nachlesen. Mönchspfeffer ist in jeder Apotheke rezeptfrei erhältlich.

      Kommentar