• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flugreise in der SS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flugreise in der SS

    Hallo!

    Ich bin gerade in der Frühschwangerschaft (letzte Mens 11.03.01, Zyklus 28 Tage). Für Anfang Juli ist eine Reise nach Canada (Flugzeit ca. 8-9 Stunden) mit meinen Eltern geplant, mein Vater hat Parkinson und braucht deshalb sehr viel Hilfe (aus dem Bett halfen, stützen, etc.).
    Ist das alles ungefährlich für das Baby oder wäre es vernünftiger, die Reise zu verschieben?

    Liebe Grüße,
    Simone


  • RE: Flugreise in der SS


    Bei Transatlantikflügen kriegt man schon ziemlich viel Höhenstrahlung mit. Da man bei solchen Flügen ziemlich hoch fliegt, kann die Höhenstrahlung noch nicht von der Atmosphäre absorbiert werden. Besonders in der frühen Schwangerschaft kann die Strahlung wichtige Zellen zerstören.
    Aber ich bin kein Experte, frag doch mal deinen Frauenarzt.

    Grüße
    Josefine

    Kommentar


    • RE: Flugreise in der SS


      Liebe Simone,
      Die Strahlung ist tatsächlich etwas höher beim Fliegen. Im Juli sind sie aber in einer Phase, in welcher die Organbidlung beim Kind abgeschlossen ist. Die Strahlung ist auch nicht erheblich, sodass keine Schäden zu erwarten sind. Das andere Problem beim Fliegen ist das Thromboserisiko. Dagegen schützen können sie sich, indem sie einerseits Kompressionsstrümpfe tragen, sich viel bewegen im Flugzeug, genug trinken und ev. sogar eine Blutverdünnungsbehandlung machen. Falls Sie ein erhöhtes Risiko haben (Übergewicht, Familie, Rauchen oder andere Risikofaktoren), so würde ich Ihnen dazu raten.

      Kommentar