• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille Danach - Dringende Fragen!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Danach - Dringende Fragen!

    Guten Tag Hr. Dr. Scheufele, Da ich neu hier bin und noch nicht herausgefunden habe, wie man Sie öffentlich kontaktiert, schreibe ich Ihnen eine private Nachricht und hoffe, dass Sie mir diese auch beantworten können. Ich habe viel in den Foren gelesen und komme nun zu meinem Problem. Nachdem ich am 4.3 wieder die Pille (Dienovel) genommen habe, dabei jedoch Antibiotika nehmen musste, habe ich dann in der Woche darauf am 13. Auf den 14.3 (Mitternacht) ungeschützten GV gehabt, jedoch nur Lusttropfen wahrscheinlich erwischt, da wir immer stoppen, wenn kein Kondom da sein sollte (habe über Jahre die Pille immer regelmäßig genommen und nie Probleme gehabt). Am 14.3 stellte ich morgens nun fest, dass ich die Pille am Tag davor vergessen hatte zu nehmen, was mir noch nie passiert ist. Nahm diese und die fuer Samstag nach und nahm 17h nach dem GV die EllaOne (Notdienst). Nun habe ich seit 2-3 Tagen Schmierblutungen & ziehen im Unterleib, nehme mein Blister aber noch bis nächste Woche Dienstag zu Ende, da ich dort im Urlaub bin im Süden und nicht meine Periode da haben möchte (hatte mir alles anders gedacht als es nun kam). Meine Frage lautet nun also, kann das Antibiotika, was 5 Tage in der ersten Woche nach der Periode genommen Wurde, die Pille so stark beeinträchtigt haben, dass Sie da nicht wirkte und ich so nicht gut genug geschützt gewesen bin trotz 10 Tage/Pillen nach Ende der letzten Periode ? Und denken Sie, dass es richtig ist bei weiter andauernden Schmierblutungen meine normale Pille noch zu Ende zu nehmen ? Wollte dann am 27./28. Einen Schwangerschaftstest machen, wenn ich bis dahin meine Periode noch nicht bekommen habe. Sollte ich schwanger sein werde ich beim FA nach der Mifegyne Fragen, da ich bald mein Studium beginnen werde und definitiv keine Zeit fuer ein Kind in meinem Leben habe. Ich hoffe, dass Sie mir meine Fragen beantworten koennen, denn das Warten ist unerträglich, wenn man die Foren hier jeden Tag durchforstet und der FA, dem man vertraut, in Urlaub ist. Mit freundlichen Grüßen

  • Re: Pille Danach - Dringende Fragen!

    -der Anfang des Beitrages hat sich geklärt in Sachen Veröffentlichen, Pardon *

    Kommentar


    • Re: Pille Danach - Dringende Fragen!

      Hallo,

      zumal Sie die "Pille danach" eingenommen haben, gehe ich hier ganz sicher nicht von einem Schwangerschaftsrisiko aus. Die momentanen Beschwerden kommen durch die hohe Hormondosis zustande, ab der 1. Pille des nächsten Zyklus sind Sie wieder geschützt.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Pille Danach - Dringende Fragen!

        Vielen Dank fuer Ihre Antwort. Ich habe jedoch noch eine kurze Frage. Nachdem ich mein Blister zu Ende genommen habe, hat 2 Tage später eine Blutung eingesetzt. Sie war schwächer als meine normale Regelblutung( Blutung immer nach 3 Blistern aufgrund Migräne =stärker) , aber stärker auf jeden Fall aus eine Schmierblutung. Dauerte nur 4 Tage, ersten beiden Tagen war sie stark, dann schwächer. Ich habe heute, bevor ich mit dem neuen Blister begonnen habe, einen SST gemacht, der negativ war (knapp 19/20 Tage nach Gv), da ich der Blutung nicht so recht traute. Kann ich nun endgültig davon ausgehen, dass ich nicht schwanger bin ? Mein FA hat erst wieder Termine im Mai frei und ich habe vorger keine Zeit dorthin zu kommen (Arbeit). Vielen Dank für die weitere Antwort !

        Kommentar



        • Re: Pille Danach - Dringende Fragen!

          Eine Schwangerschaft können Sie in diesem Fall ganz sicher ausschliessen.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar