• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft

    Ich habe im Mai 1997 eine Eileiterschwangerschaft erlitten. Der linke Eileiter ist geplatzt, Notoperation mit hohem Blutverlust und Verlust des linken Eileiters.
    Im Mai 1998 ( 9 SSW) und im Oktober 1999 (7SSW) habe ich dann jeweils einen Abort gehabt, ohne zu wissen was dir Ursache dafür sein könnte. Bei beiden Malen ist keine Ausschabung nötig gewesen lt. meinem Frauenarzt.
    Seitdem versuchen ich vergeblich wieder schwanger zu werden. Im März 2001 hat mein Arzt dann gemeint, man sollte es doch mal mit einer Samenübertragung versuchen. Ist beim 1. Mal leider nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Da ich mittlerweile 35 Jahre alt bin hätte ich gerne gewußt, ob man noch einige Samenübertragungen versuchen sollte, oder doch gleich zu anderen Maßnahmen übergehen soll.

    Über Antwort würde ich mich freuen.


  • RE: Schwangerschaft


    Liebe Bianca,
    Einmal ist keinmal. Wenn Sie sich für eine Methode entschieden haben, dann sollten doch einige Zyklen durchgeführt werden. Ob dies 3 oder 6 sind, müssen Sie schlussendlich mit ihrem Gynäkologen vereinbaren.

    Kommentar