• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Borderline Tumor

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borderline Tumor

    Hallo, die bei extrahierten Ovarialzysten mit 4,5 und 3 cm haben sich als Borderline Tumore entpuppt.Dies wirft Fragen auf:
    1. Vermutlich Totaloperation mit Entfernung GM und Eierstöcken.Erfolgt dies mit Bauchschnitt?
    Werden noch andere Sachen entfernt ???
    2. Wie lange dauert eine solche OP heutzutage???
    3. Wie lang ist der Krankenhausaufenthalt??
    4. gilt man als total geheilt,wenn alles raus ist?
    5. kann es Rückfälle geben ??

  • Re: Borderline Tumor

    Hallo,

    die Entfernung von Gebärmutter und Eierstöcken ist dabei ausreichend. Der Eingriff dauert bis zu 1 Stunde und sollte per Bauchschnitt durchgeführt werden, es ist mit einem Klinikaufenthalt von 7-10 Tagen zu rechnen. Weitere Folgen sind dann nicht zu erwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Borderline Tumor

      Hallo Herr Dr. Scheufele,

      vielen Dank für die schnelle Antwort! Wird bei dieser OP nicht auch Bauchfell mit extrahiert? Von Entfernung Blinddarm habe ich auch gelesen, der ist aber bereits raus.

      Kommentar


      • Re: Borderline Tumor

        Nein, eine solche Notwendigkeit besteht nur bei weiter fortgeschrittenem Befund.

        Kommentar



        • Re: Borderline Tumor

          Hallo Herr Dr. Scheufele,

          nachdem wir heute in der ambulanten Sprechstunde der Uniklinik Würzburg waren, folgendes Ergebnis

          1. es wurde ein 2. pathologisches Gutachten eingeholt.Auf einmal hiess es " es kann auch ein Karzinom sein"
          Um hier Klarheit zu erhalten würde dies gemacht. Ich dachte ein Borderlinetumor ist ein Borderlinetumor
          und kein Krebs ??

          2. wie sind denn die Heilungschancen bei einem Karzinom zu beurteilen?? Es ist ja alles im Frühstadium
          erkannt worden.
          Müssen wir einen Sarg kaufen???

          Kommentar


          • Re: Borderline Tumor

            Hallo,

            bei frühzeitigem, operativem Eingriff haben Sie in jedem Fall eine gute Heilungschance.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Borderline Tumor

              Hallo Herr Dr.Scheufele,

              nunmehr hat das 2. pathologische Referenzgutachten einen BOT ergeben. Meine Gattin hatte, nach dem letzten Abstrich, einen PAP IIID.
              In einer Dysplasiesprechstunde wurde ein Teil biopsiert.Die Analyse hat ergeben, dass es sich um einen endzündlichen (?) Prozess handelt,der sich von selbst zurück bildet. Eine Kontrolluntersuchung in 3 bis 6 Monaten solle erfolgen. Im Rahmen der OP Besprechung bezüglich der Extraction beider Ovarien wurde gesagt, dass es sinnvoll sei, hier eine Total OP durchzuführen. Weil die Familienplanung abgeschlossen ist und meine Gattin 51 ist. Halten Sie dieses Verfahren für sinnvoll?? Es kann ja sein, dass der nächste Abstrich wieder völlig in Ordnung ist und die nachfolgenden ebenfalls. Somit wäre die Gebärmutter ohne triftigen Grund entfernt worden.Ihr Rat ist mir sehr wichtig.

              Kommentar



              • Re: Borderline Tumor

                Hallo,

                ich würde hier zunächst raten, den nächsten Kontrollbefund abzuwarten.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Borderline Tumor

                  Hallo,

                  ich würde hier zunächst raten, den nächsten Kontrollbefund abzuwarten.

                  Gruss,
                  Doc
                  Hallo,
                  die Diagnose ist BOT,serös,FIGO 1a. Wir haben uns zu eine Bauchschnitt OP mit Entfernung Eierstöcke entschieden.
                  Frage:
                  was wird, ausser den Eierstöcken noch entfernt ? Ich habe etwas von Entfernung Bauchfell (komplett?) und Bauchnetz (komplett ?)
                  gelesen. Was wird im Rahmen dieser OP denn noch gemacht ? Und wie lange dauert im Jahre 2015 eine solche Bauchschnitt
                  OP???

                  Kommentar


                  • Re: Borderline Tumor

                    Hallo,

                    ich halte die Entfernung der Eierstöcke in dem Fall für ausreichend. Länger als 30 Minuten sollte ein solcher Eingriff dann nicht dauern.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar