• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zysten und Primosiston ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zysten und Primosiston ?

    Guten Tag Herr Dr. Siegrist,
    am Freitag wurde bei einer Nachkontrolle per Ultraschall festgestellt, daß eine Zyste am rechten Eierstock immer noch da ist ( ca. 6 cm ) und sich am linken Eierstock ebenfalls eine gebildet hat ( ca. 5 cm ). Da ich mich nicht sofort operieren lassen will, hat mir mein FA Primosiston verschrieben. Ich soll es 10 Tage lang nehmen und nach der Blutung wieder zur Kontrolle kommen. Er machte mir allerdings keine großen Hoffnungen, daß die Zysten dadurch verschwinden. Er sagte auch, die Zysten wären mit Blut gefüllt und würden sich dadurch ( auch bei der Größe ? ) schwerer zurückbilden.
    Was meinen Sie dazu ? Gibt es noch andere Medikamente ( außer der Pille ), die bei Zysten helfen könnten oder bleibt mir dann wirklich nur die Bauchspiegelung ?
    Viele Grüße,

    Susi

  • RE: Zysten und Primosiston ?


    Liebe Susi,
    Solange kein Verdacht auf bösartige Veränderungen besteht und die Beschwerden es zulassen, würde ich zuwarten. 2 Monate kann meist problemlos zugewartet werden und viele solche Veränderungen bilden sich spontan zurück. Medikamentöse Behandlungen können versucht werden, dabei geht es darum, die Stimulation der Eierstöcke durch die Hirnanhangsdrüse zu unterdrücken (wie bei der Pille).

    Kommentar