• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP/ HPV

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP/ HPV

    Ich bin seit meinem 15 lebensjahr immer wieder wegen verwachsungen operiert worden, hatte 2 kaiserschnitte und habe nur Schmerzen.Nun ca mitte sept. war etwas mit meinem Pap nicht in ordnung und ich mußte 3 monate warten.Mitte dez. wurde ein weiterer abgenommen und das ergebnis war PAP3 Typ HPV nur die genaue HPV bestimmung muß auch erst gemacht werden, doch jetzt muß ich wieder 8 wochen warten weil sie mir wieder etwas abgenommen haben,weil sich nichts gebessert hat.Es ist möglich das mir in 8 wochen was herausgezwickt werden muß. Nun bin ich jedoch nich richtig aufgeklärt worden was genau HPV ist und was PAP3 ist,und was es im schlimmsten Fall bedeuten könnte.Ich bin verzweifelt da ich immer andere Diagnosen wie zb. Endometriose,oder immer sehr schlimme Entzündungen mit Spitalsaufenthalt hatte. Ich bitte sie, mir diese sache genauer zu erklären. Ich bin erst 21 jahre alt. Vielen vielen Dank Tatjana

  • RE: PAP/ HPV


    Liebe Tatjana,
    Beim Pap handelt es sich sich um einen Abstrich vom Muttermund, bei welchem Zellen untersucht werden. Dieser Pap dient zur Früherkennung von Veränderungen, die zu Krebs führen können. Das Resultat wird in 5 Klassen unterteilt: 1 und 2 sind normal, 3 sind leichte Veränderungen, 4 eine Vorstufe von Krebs und 5 Krebs. Leichte Veränderungen können sich auch wieder zurückbilden. Schwere müssen abgeklärt werden. Zur Sicherung der Diagnose wird gelegentlich eine Gewebeprobe entnommen. Dabei geht es immer um Ausschluss von Krebs.
    Diese Veränderungen können durch Entzündungen bedingt sein, die oft durch Viren verursacht werden. Diese Viren heissen HPV (Humanes Papilloma Virus). Je nach Typ ist das Risiko für schwere Veränderungen höher, deshalb wird oft zusätzlich diese Untersuchung durchgeführt.

    Kommentar


    • RE: PAP/ HPV


      Vielen Dank für ihre Antwort auf meinen Beitrag!


      Tatjana

      Kommentar


      • RE: PAP/ HPV


        Vielen Dank für ihre Antwort auf meinen Beitrag!


        Tatjana

        Kommentar