• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft nach Kaiserschnitt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft nach Kaiserschnitt?

    Wann kann man nach einem Kaiserschnitt gefahrlos wieder schwanger werden? Nachdem ich vor einigen Wochen meine Tochter per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht habe und nach 13 Tagen wieder verloren habe - wünschen wir uns möglichst bald ein zweites Kind. Meine Fauenärztin sprach von etwa einem Jahr, meine Hebamme meinte, 6 Monate würden reichen. Daher bin ich etwas verunsichert und wäre über eine Antwort sehr dankbar.
    Gruß Claudia

  • RE: Schwangerschaft nach Kaiserschnitt?


    Liebe Claudia,
    Darüber existieren leider keine klaren Daten. Immerhin ist aber nicht bekannt, dass auch bei früh einsetzender SS das Risiko erhöht ist. Aus meiner Sicht wäre daher wahrscheinlich sogar eine Wartezeit von 3 Monaten ausreichend.

    Mit freundlichen Grüssen
    Walter Siegrist

    Kommentar


    • RE: Schwangerschaft nach Kaiserschnitt?


      Vielen Dank Herr Siegrist.
      Ich habe aber bezüglich Narbenruptur noch eine Frage: Bei mir wurde ein uteriner Längsschnitt gemacht. Wie ich hörte, ist die Gefahr für eine Ruptur hier höher als bei einem Querschnitt. Ist das richtig? Kann ich dann auch noch eine vaginale Geburt in Betracht ziehen? Kann die Narbe auch schon während der Schwangerschaft aufgehen?

      Danke, Gruß Claudia

      Kommentar


      • RE: Schwangerschaft nach Kaiserschnitt?


        Hallo,
        nach einem uterinen Längsschnitt sollte man aber doch mindestens 6-9 Monate warten, da hierbei die Gefahr einer Narbenruptur doch größer ist als nach einem "normale" Kaiserschnitt. Einen uterinen Längsschnitt macht man nur in den seltensten Notfällen oder bei extremen Frühgeburten. Die häufigste Empfehlung zu einer Entbindung nach einem uterinen Längsschnitt, ist ein weiterer Kaiserschnitt. Da eine Narbenruptur unter Wehntätigkeit in diesen Fall eher häufiger ist.
        MfG Manu

        Kommentar



        • ss nach fehlgeburt


          hallo
          ich hatte letztes jahr nov. eine ss ohne embryo habe allerdings schon eine gesunde 2jährige tochter.versuche seit 4 mon. schwanger zu werden ohne erfolg.muss ich mir sorgen machen oder liegt das noch im norm.zeitraum?ich hab angst das sich die fehlgeburt wiederholt oder ich garnicht mehr schwanger werden kann.
          bitte dringend um hilfe und danke schonmal herzlich.

          Kommentar


          • Re: ss nach fehlgeburt


            Hallo,

            man rechnet eine "Versuchszeit" von bis zu einem Jahr, um schwanger zu werden. Das Wiederholungsrisiko einer Fehlgeburt ist meist recht gering. Wenn sich kein Erfolg einstellt, waere der Besuch eines KiWu-Zentrums zu empfehlen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: ss nach fehlgeburt


              hallo
              danke für die antwort.ich bin etwas erschrocken,
              wenn es nach einem jahr nicht klappt ist dann schon eine kinderwunsch klinik fällig ich dachte man wird dann erst beim gyn. durchgecheckt warum was das nicht funktoniert.
              bitte können sie mir vielleicht sagen aus erfahrungssicht woran das in den meisten fällen liegt und was kann man dagegen tun.
              ich mach mich ganz verrückt hab angst das irgendwass nicht stimmt mit mir.
              ich hab gelesen das ein kraut den hormonspiegel reguliert sollte ich mir das besorgen oder raten sie mir davon ab?danke viel mals nawal

              Kommentar



              • Re: ss nach fehlgeburt


                Hallo,

                es gibt eine ganze Reihe von moeglichen Ursachen fuer das Ausbleiben der Schwangerschaft, wie z.B. Hormonstoerungen, fehlender Eisprung, verklebte Eileiter. Auch an der Spermaqualitaet kann es liegen. Der FA kann ebenfalls eine Abklaerung durchfuehren, nur ist die Erfolgsquote bei KiWu-Zentren oft hoeher.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: ss nach fehlgeburt


                  danke für die geduld und das verständnis.
                  liebe grüsse.

                  Kommentar