• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mumps

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mumps

    Hallo.
    Ich habe eine 17 Monate alte Tochter und ich selbst bin im 7. Monat schwanger. Wir hatten letzten Montag kontakt zu einem Kind, bei dem bereits am Freitag (4 Tage später) Mumps diagnostiziert wurde. Meine Frage: wie gefährlich ist Mumps für meine Tochter, die noch nicht geimpft wurde und kann Mumps evtl. Schäden am Ungeborenen verursachen?

    Danke.

    R. B.

  • RE: Mumps


    Liebe Rebecca,
    Die Durchseuchung der Erwachsenen mit Mumps ist sehr hoch, das heisst rund 95 % sind immun. Eine Schädigung des Kindes durch Mumpsinfektion in der Schwangerschaft ist nicht bekannt. Für Ihre Tochter ist dies ebenfalls ungefährlich, die Hauptkomplikation von Mumps ist die Hodenentzündung bei erwachsenen Männern,die häufig zu Sterilität führt. Eine entsprechende Erkrankung ist bei Frauen nicht bekannt.

    Kommentar