• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sichere Verhütung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sichere Verhütung

    Hallo,

    ich erwarte in 2 Monaten mein 3. Baby. Unsere Familienplanung haben wir somit abgeschlossen.

    Würde mich freuen, wenn ich von Euch Infos, Meinungen bekommen könnte, welche Verhütungsmethode die beste ist. Die Pille möchte ich nicht mehr nehmen, da ich als ich sie nahm extreme Stimmungsschwankungen hatte. Bei Gesprächen mit anderen Frauen habe ich gehört, daß eine Sterilisation erst bei Frauen über 30 Jahren vorgenommen wird.

    Bedanke mich schon jetzt für eure Antworten und auch Infos ab wann, nach der Geburt, man diese Methoden (z.B. Hormonspirale) anwenden kann.

    Gabi

  • RE: Sichere Verhütung


    Liebe Gabi,
    Eine Unterbindung kann natürlich auch in jungen Jahren durchgeführt werden, eine andere Verhütung ist dem aber in jedem Fall vorzuziehen, da es doch immer wieder Frauen gibt, die diesen Schritt bereuen und diese praktisch nicht rückgängig gemacht werden kann.
    Als sichere Methoden kommen die Spiralen in Frage. Zu empfehlen sind die Hormonspirale oder das Gyne-Fix (neue Generation Kupferspirale), welche fast so sicherer sind wie die Pille. Eingelegt werden diese ab 6 Wochen nach der Geburt. Alternativ ist das Implanon (Hormonstäbchen) zu erwähnen, welches die sicherste Methode ist, gelegentlich aber Blutungsstörungen verursacht.

    Kommentar


    • RE: Sichere Verhütung


      Hallo Gabi,
      Meine Frau und ich (30 und 27) haben 2 Kinder, die Familienplanung ist auch bei uns
      abgeschlossen. Zur Verhütung habe ich mich zu einer Sterilisation (Vasektomie) entschlossen. Der Eingriff ist klein,(ca.30
      min.) harmlos und sehr sicher.Ich finde der Mann sollte auch seinen Beitrag zur Verhütung leisten. Meine Frau und ich sind von dieser Methode begeistert.
      Gruss Oliver!

      Kommentar


      • RE: Sichere Verhütung


        Hallo Oliver,
        unsere Familienplanung ist seit einigen Wochen ebenfalls abgeschlossen und wir denken über die möglichen Alternativen nach. Vasektomie scheint vordergründig die beste Variante zu sein. Ich möchte aber mit jemandem reden, der Erfahrung hat. Bei Mediziniern hört sich alles perfekt an. War es wirklich mit den 30 Minuten getan oder gab es Nachwirkungen? Wie ist Dein Empfinden beim Sex? Besser, schlechter, gleich? Deine Aussagen scheinen durchweg positiv - gibt es mittlerweile Dinge die Dir nicht gefallen.
        Für Deine Informationen wäre ich sehr dankbar.
        Hoffentlich bis bald, Michael.

        Kommentar