• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaftshaemorrhoiden

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaftshaemorrhoiden

    Ich habe vor 4 Monaten entbunden und schon während der Schwangerschaft eine Haemorrhoide entwickelt, die sich sehr zu meinem Leidwesen nun nach der Geburt völlig nach außen gestülpt hat. Nun habe ich immer nich Probleme bei längerem Sitzen oder wenn ich ein großes Geschäft tätige.
    Mein gyn meinet, ich müsste halt noch abwarten, es würde sich von allein geben. Stimmt das wirklich oder kann man diese Haemorrhoide nicht entfernen lassen?

  • RE: Schwangerschaftshaemorrhoiden


    Hi,

    ich hatte da gleiche Problem. Es hat bestimmt ein Jahr gedauert, bis sich diese Ausstülpung dann wieder so zurück gebildet hat, daß es o.k. für mich war.
    Ich weiss aber auch, daß mein Frauenarzt mir damals angeboten hat, er könnte dies Hämmothoide selbstverständlich entfernen, falls es zu einem dauerhaften Problem werden würde.

    Kommentar


    • RE: Schwangerschaftshaemorrhoiden


      Hallo Susanne,
      Bei kleinen Hämorrhoiden können allgemeine Maßnahmen die Vergrößerung der Hämorrhoiden verzögern oder zu einer Rückbildung führen. Wichtig ist in deinem Fall ballaststoffreiche Kost, auch Sitzbäder (Kamille) können helfen.
      Bei ständigen Beschwerden können die Hämorrhoiden operativ entfernt werden. Dies kann im Rahmen der Enddarmspiegelung durch Abbinden oder Unterspritzen der Knoten erreicht werden; bei großen Hämorrhoiden müssen diese in einem etwas aufwendigeren Eingriff herausgeschnitten werden.
      Die zahlreichen Salben und Zäpfchen, die gegen Hämorrhoiden auf dem Markt sind, sollten vor allem dann, wenn sie Cortison enthalten, auf keinen Fall als Dauertherapie eingesetzt werden, sondern lediglich als vorübergehende Hilfe.

      Gruß Inge

      Kommentar