• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutung trotz regelmäßiger Einnnahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutung trotz regelmäßiger Einnnahme

    Hallo , Folgendes Problem... Ich bin jetzt gerade bei meiner 10. Pille aus den Blister und habe sie auch immer regelmäßig genommen höchstens um eine halbe Stunde verschoben. In der letzten Pause hatte ich kaum Blutung und habe die Pillenpause um 2 Tage verkürzt. Ich war dann beim Frauenarzt und er hat einen Test gemacht und dieser fiel wie von ihm erwartet, negativ aus. Gestern Mittag habe ich die Pille doppelt genommen ( ich nehme sie immer um halb 8 morgens). Gestern dann um halb 8 und um 10 uhr genommen. Gesternmorgen hatte ich ganz wenig dunkles Blut in der Unterhose. Aber habe mir nicht viel dabei gedacht weil ich davon ausging das es ja eig mal passieren kann. Doch dann habe ich gestern Nachmittag eine heftigere Blutung bekommen. Ich war abends auch feiern und habe alcohol getrunken ( weiss nicht obs wichtig ist). Auf jeden Fall als ich zuhause war war meine Blutung immer noch da und das nicht leicht. Meine Freundin meint das liegt daran dass ich die Pause verkürzt habe ( was ich eig öfters mache und nie passiert was) und am Alcohol... Heute Morgen habe ich keine mehr. Meine Frage ist bin ich immer noch geschützt? Woran glauben Sie, liegt es ? Lg Panikelchen


  • Re: Zwischenblutung trotz regelmäßiger Einnnahme

    Nein ich habe doch noch Zwischenblutung...

    Kommentar


    • Re: Zwischenblutung trotz regelmäßiger Einnnahme

      Hallo,

      es wäre hier zunächst der weitere Verlauf abzuwarten, je nachdem käme der Wechsel zu einer anderen Pille in Frage. Der Verhütungsschutz besteht weiter.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar