• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Große Angst vor SS!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Große Angst vor SS!

    Hallo alle zusammen,

    ich bin 20 Jahre alt und nehme seit fast 2 Jahren jeden Tag die Pille. Ich bin meines Wissens nach über alle Beeinträchtigungen informiert, und handle dementsprechend wenn solche Auftreten.
    Ich habe seit ungefähr 4 Wochen total Angst schwanger zu sein. Angefangen hat alles mit einem Bauchgefühl, anschließend hatte ich lange Verstopfung und einen aufgeblähten Bauch. Nun habe ich Schmerzen an der Leiste, Scheidenwand und ich habe ständig das Gefühl ich bekomme meine Tage und habe ein ziehen in der Brust. Außerdem habe ich sehr flüssigen Ausfluss.
    Bei meinem Vorletzen Zyklus habe ich meine Tage am 17.12.15 bekommen und 28 Tage später (14.01.15) genau wieder. 3 Tage vorher( 11.01.15) war ich beim Frauenarzt der sagte, das keine Schwangerschaft vorliegt. Jedoch sind meine Schmerzen nicht weggengangen. Auch die Tatsache das ich meine Tage bekommen habe konnte mich nicht beruhigen. Ich habe daraufhin jegliche SStest gemacht die alle negativ ausgefallen sind. Wenn es so wäre müsste ich in der 6 SSW sein. Ich war gestern wieder beim FA, der sich nicht wirklich um mich gekümmert hat. Er hat wieder einen Vaginalen US gemacht und meine ne eindeutig nichts zu sehen. Gebärmutter und Eierstöcke alles gut.
    Die Schmerzen könnten auch durch die Wirbelsäule kommen ( Habe eine Skoliose). Jedoch war auf dem US- Bild ein großer schwarzer Fleck den sie markiert hat..ich hab mich nicht getraut zu fragen, was das ist jedoch macht es mir wieder sorgen.
    Vielleicht spinne ich total, und habe mich durch die ganzen Foren unsicher gemacht. Aber ich weiß nicht wie ich von meiner Angst wegkomme! Mein FA bringt mich nicht weiter.
    Wäre echt froh, wenn mich jemand beruhigen kann, und sagen kann was mit mir los ist. Vorher habe ich der Pille total vertraut und habe mir keinerlei Gedanken darüber gemacht.


  • Re: Große Angst vor SS!

    Hallo,

    glauben Sie wieder an SICH, dann kommt auch wieder das Vertrauen zur Pille wieder!
    Sie brauchen sich wegen einer Ss wirklich keine Sorgen zu machen. Alles spricht klar und deutlich gegen eine Ss.
    Und bitte lassen Sie sich durch die "ganzen" Foren nicht verunsichern!!! Das wird Sie nicht von der "Angst heilen" können!
    Nur Sie selbst können das ändern ....

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Große Angst vor SS!

      Und was kann dieser große schwarze Kreis sein?..Vielen danke für ihre Worte!

      Kommentar


      • Re: Große Angst vor SS!

        Hallo, ich kenne dein Problem, auch ich habe bei jedem kleinsten Anzeichen Angst vor einer Ss. Du hast die Pille immer korrekt eingenommen, es sind keine Fehler unterlaufen und du warst sogar beim Frauenarzt. Die Tests waren negativ und sonst spricht auch nichts für eine Schwangerschaft. Der schwarze Fleck wird deine Harnblase gewesen sein, also auch kein Grund zur Panik. Meine Schwester ist vor kurzem schwanger geworden nach mehreren Versuchen, selbst am Tag des Eisprungs und ohne Verhütung liegt die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung bei 25%. Dein Frauenarzt hätte eine Schwangerschaft mit Sicherheit festgestellt und es wäre dann auch ein Test positiv gewesen. Mache dir nicht zu viele Gedanken, das macht dich nur verrückt. Die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel, die Wahrscheinlichkeit trotz korrekter Einnahme Schwanger zu werden ist sehr gering. Liebe Grüße und schönen Abend noch.

        Kommentar



        • Re: Große Angst vor SS!

          Und was sagen sie dazu Herr. Scheufele, tut mir leid wenn ich sie nerve..

          Kommentar


          • Re: Große Angst vor SS!

            Hallo,

            eine Schwangerschaft ist hier ausgeschlossen. Bei dem Befund kann es sich um die Harnblase, oder um eine Zyste gehandelt haben.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Große Angst vor SS!

              Müsste sie es bei einer Zyste nicht sagen?

              Kommentar