• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chronische bakterielle Vaginose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chronische bakterielle Vaginose

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

    ich schreibe mit großer Hoffnung an Sie und hoffe, Sie können mir weiter helfen.

    Leider leide ich seit mehr als 4 Jahren an einer bakteriellen Scheideninfektion.

    Ich bin 21 Jahre alt, habe seit 5 Jahren den selben Geschlechtspartner, wasche mich mit einem extra hergestellen Itimwaschmittel... doch leider bekomme ich die Infektion einfach nicht los.

    Ich war bei vier verschiedenen Frauenärzten.
    Habe schon Antibiotikum (Arilin, Canifug, Gyno-Mykotral), Pilzcreme´s, Milchsaurezäpfchen, Vagi-C, Multi-Gyn, Joghurtzäpfchen ... probiert. DOCH: NICHTS HILFT!

    Meine FÄ hat schon mehrere Abstriche gemacht, doch immer "nur" bakterielle Vaginose. Nach dem Antibiotikum wird es meistens noch schlimmer. Weder das, noch das homöopathische schlägt bei mir an.

    An meinen Freund kann es auch nicht liegen, der wurde schon untersucht. Außerdem verhüten wir mit Kondomen.

    Ich habe Angst, es nie wieder los zu bekommen oder deswegen unfruchtbar zu werden..

    Haben Sie Tipps für mich?

    Vielen Dank im Voraus und Grüße,
    vrOni111


  • Re: Chronische bakterielle Vaginose


    Kamillen Bad

    Man nehme ein heißes / sehr warmes Bad
    Mit Kamille ,Teebeutel'

    Es hat mir so dermaßen geholfen

    Kommentar


    • Re: Chronische bakterielle Vaginose


      Hallo vrOni111,

      zunächst sollte in dem Fall eine gezielte Abklärung durch Laboruntersuchung einschliesslich eines sog. Antibiogramms erfolgen, mit dem festgestellt wird, welche Keime vorhanden sind und welches Medikament dagegen wirksam ist. Wenn dann effektiv therapiert wurde, wäre eine Impfung gegen Infektionen dieser Art (Gynatren) zu empfehlen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar