• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stress und Scheidenpilz?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stress und Scheidenpilz?

    Das leidige, unangenehme Thema...
    Ich habe schon des Öfteren mit einer Pilz- oder bakteriellen Infektion zu kämpfen gehabt. Entsprechende Besuche beim Frauenarzt getätigt und Medikamente aus der Apotheke habe ich besorgt. Jetzt ist das Problem wieder da. Die letzten Abstriche waren meist negativ und ich tippe auf reinen Stress, der den Pilz ggf. wieder hervorgerufen hat.

    Sollte ich nochmals einen Frauenarzt aufsuchen? Medikamente aus der Apotheke nutzen oder einfach nur dem Stress entgegenwirken und zum eigenen Körper (insbesondere Intimbereich) vlt ein gesünderes Verhältnis aufbauen?


  • Re: Stress und Scheidenpilz?

    Hallo, ich habe meine Wunsch dass meine Freundin mit andere treibt aber sie will das nicht wie soll ich sie dazu bringen dass sie es doch macht ?
    Ich habe ihr auch erzählt dass mich dass geil macht und das ich nichts dagegen habe wenn sie es macht.
    Ich hoffe hat jemand damit Erfahrung danke !

    Kommentar


    • Re: Stress und Scheidenpilz?

      Hallo "werweißwas1"

      Sie sollten ihr Scheidenmilieu etwas Gutes tun und es mit Joghurt "pflegen".
      Auch ihr Immunsystem stärken, evtl. eine andere Waschlotion verwenden.
      Und unbedingt dem Stress entgegenwirken
      All das kann sich in der Tat positiv auf Ihr Problem auswirken.

      Katzenauge

      Kommentar


      • Re: Stress und Scheidenpilz?

        Hallo arman,

        Sie sollten mit Ihrem Anliegen in das Forum "Sexualität" gehen. Für dieses Forum ist das Thema nicht wirklich geeignet plaziert.
        Ich bin der Meinung, man soll jeden das machen lassen was er will und was man NICHT will.
        Das gilt es in einer Partnerschaft zu akzeptieren!

        Katzenauge

        Kommentar