• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Erbrechen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Erbrechen

    Hallo,
    ich habe diesen Monat wie gewohnt genommen. Aber ich muss mir bei der 11 Pille den Magenverdorben haben . Also habe ich nach 3 Stunden nach der Pilleneinahme erbrochen. Da es nicht anders machbar war wegen ständiger übelkeit habe ich die Pille erst um 8:30 Uhr am morgen erst eingenommen. Nun wäre meine Frage da ich die Pille immer um 22 Uhr einnehme ob die Pille in den 12 Stunden schon wirken muss und ich sie um 6 Uhr morgens hätte nehmen sollen? Und gestern habe ich mich eine Stunde vor der Einnahme erbrochen da nach nicht mehr. Kann das Auswirkungen haben wenn man zweimal im Monat erbricht?
    Wirkt die Pille wie gewohnt? Beide mal erbrechen hatten was mit meiner Laktose Intoleranz zu tun war beides mal eingelade und hatte vergessen das zu erwähnen.
    Vielen Dank im vorraus


  • Re: Pille und Erbrechen


    Hallo,

    wenn eine einzelne Pille in der 2. Anwendungswoche nicht wirkt, bleibt der Schutz trotzdem erhalten, in diesem Fall besteht daher kein Grund zur Sorge.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Erbrechen


      Aber kann es sein das die Pillen nicht wirken weil ich kurz zu vor erbrochen habe. Da ich beide Pillen in den 12 Stunden eingenommen habe? Oder kann die laktose intoleranz sie unwirksam machen ?
      Oder sind die 12 Stunden laut Packungsbeilage mit Wirkungszeit?

      Kommentar


      • Re: Pille und Erbrechen


        Erbrechen vor Anwendung der Pille spielt keine Rolle.
        Sie können hier von erhaltenem Schutz ausgehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar