• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille auspinkeln?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille auspinkeln?

    Ich hab mal wieder eine "doofe Frage". Wenn man die Pille ca. 1-2 Minuten davor einnimmt, bevor man pinkeln geht, pinkelt man sie dann aus? Also dass sie einfach durchgespült wird oder so?!


  • Re: Pille auspinkeln?

    (Anti-Baby-Pille) *

    Kommentar


    • Re: Pille auspinkeln?

      Nein, das hat nun wirklich keinerlei Einfluss auf die Pillenwirkung.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Pille auspinkeln?

        Und jetzt nochmal die 2 Fragen speziell an Sie gerichtet. 1. kann man bedenkenlos Fencheltee trinken ohne dass es Auswirkungen auf die Pillenwirkung hat? Hab nämlich im Internet gelesen, wenn man Fenchelsamenöl in größeren Mengen zu sich nimmt, dass es durchaus Wechselwirkungen mit der Anti-Baby- Pille geben könnte. 2.kann man bedenkenlos Bockshornkleesamen-Extrakt verrieben mit Milchzucker(55%) gemischt mit Body Milk auf die Haut cremen oder diese als Kapseln zu sich nehmen, ohne dass es Wechselwirkungen mit der Anti-Baby-Pille gib? (die Kapseln bestehen aus Gelantine) Hab nämlich im Internet gelesen, dass Bockshornklee kaum untersucht wurde. Vielen Dank im voraus!

        Kommentar



        • Re: Pille auspinkeln?

          Beides beeinträchtigt die Pillenwirkung nicht.

          Kommentar


          • Re: Pille auspinkeln?

            Danke für die schnelle Antwort ich nehme jeden tag die Anti-Baby-Pille um ca. 8.30 in der früh da ich danach zur Arbeit gehe. Aber da ich jeden Montag in die Schule gehe und ich diese schon um ca 8 Uhr nehme habe ich eine Frage. Macht es der Pille was aus, wenn ich sie 1 x in der Woche eine halbe Stunde früher nehme? Meine Frauenärztin sagte, dass es ein Zeitfenster zwischen 2-3 Stunden gibt. Ich gehe dann immer davon so aus, dass ich meine Anti-Baby-Pille ab 8 bis 11 Uhr einnehmen kann, dass ich noch geschützt bin. Das wäre ja noch in den 3 Stunden Zeitraum. Lieg ich da richtig? Und ja ich weiß, wenn man die Anti-Baby-Pille mal vergisst, kann man Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden nach nehmen, dass der Schutz erhalten bleibt. Vielen Dank nochmal!

            Kommentar


            • Re: Pille auspinkeln?

              Hallo,

              es macht der Pille und der Pillenwirkung nichts aus, wenn Sie die Pille 1 x in der Woche eine halbe Stunde früher nehmen.
              "Früher" nehmen, macht nie was aus.

              Katzenauge

              Kommentar



              • Re: Pille auspinkeln?

                Danke & was meinen Sie mit "Früher"? also das Zeitfenster meine ich jetzt.

                Kommentar


                • Re: Pille auspinkeln?

                  und kann man soviel Fencheltee trinken wie man will ohne dass es die Pillenwirkung beeinflusst? Auch wenn dies am tag 6 große Tassen wären? und dies Monatelang? und kann man soviel Bockshornklee-Extrakt Kapseln verrieben mit Milchzucker (55%) zu sich nehmen oder gemischt mit Body Milk oder Baby Öl auf sich cremen ohne dass es Wechselwirkungen mit der Anti-Baby-Pille gibt? auch wenn es 2 Kapseln täglich sind und man Zusätzlich andere 2 kapseln aufmacht und diese auf die Haut cremt? (Mit Body Milk oder Baby Öl) und dies auch Monatelang?

                  Kommentar


                  • Re: Pille auspinkeln?

                    2 Kapseln enthalten 568 mg Bockshornklee-Extrakt

                    Kommentar



                    • Re: Pille auspinkeln?

                      Zu allen Fragen kurz und knapp > ja, dass kann man!

                      Kommentar


                      • Re: Pille auspinkeln?

                        Gut Und Süßstoff beeinträchtigt die Pillenwirkung auch nicht oder ? Auch wenn man in jedem Tee 2 Süßstoff-Tabletten rein tut und man jeden Tag 5 Tassen davon trinkt, so dass es dann pro Tag 10 Süßstoff-Tabletten wären? Und das Jahre lang? und beeinträchtigt Koffein, wie Kaffee, EnergieDrinks , .... die Pillenwirkung?

                        Kommentar