• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

KadeFungin "auf Verdacht"?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KadeFungin "auf Verdacht"?

    Hallo!

    Ich befürchte, dass ich (wahrscheinlich durch eine Antibiotika-Behandlung) einen Scheidenpilz bekommen habe. Es juckt sehr unangenehm, ich habe einen kleinen Riss an den inneren Schamlippen und es fühlt sich alles sehr "warm" dort unten an. Übermäßigen Ausfluss habe ich eigentlich nicht.

    Mein Problem ist nun, dass ich erst für Mittwoch einen FA-Termin bekommen habe. Nun bekomme ich aber am Montag meine Tage und fahre direkt anschließend für 4 Wochen in den Urlaub.
    Daher habe ich mir heute KadeFungin 3 in der Apotheke besorgt, bin nun aber unsicher, ob ich das nehmen soll. Was, wenn es doch kein Pilz ist, kann KadeFungin dann schädlich sein??? Oder ist es ok, das jetzt einfach 2 Tage auf Verdacht zu verwenden und dann Mittwoch zum Arzt zu gehen?
    Ich möchte halt, dass bis Montag alles wieder OK ist, auch wenn ggf eine längere Behandlung als 3 Tage nötig ist.

    Danke schonmal für die Hilfe!


  • Re: KadeFungin "auf Verdacht"?


    Hallo,

    eine Pilzinfektion ist in dem Fall wahrscheinlich. Ich würde daher zu der beschriebenen Behandlung mit KadeFungin raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: KadeFungin "auf Verdacht"?


      Hallo nochmal und danke für die Nachricht.

      Die KadeFungin-Behandlung hat geholfen. Ich werde jetzt noch einige Vagisan-Milchsäure-Zäpfchen verwenden. Kann ich währenddessen auch noch die KadeFungin-Salbe weiter verwenden oder würden Sie davon abraten!?

      Ich habe noch eine weitere Frage: Kurz vor oder nach der zweiten KadeFungin-Anwendung habe ich hellroten/orangefarbenen Ausfluss bekommen, der auch heute nach der 3. Tablette anhält und im Laufe des Tages stärker geworden ist. Was kann das sein!? Es ist wie gesagt sehr hell und hat nicht die Farbe einer Zwischenblutung.

      Kommentar


      • Re: KadeFungin "auf Verdacht"?


        Hallo,

        zu einer solchen Zwischenblutung kann es in Zusammenhang mit der Infektion leicht mal kommen. Ich würde raten, die Milchsäurebehandlung nach Ende der Anwendung von KadeFungin durchzuführen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar