• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebährmutterentfernung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebährmutterentfernung

    im Februar habe ich mich entschieden die GB und Eierstöcke rausnehmen zu lassen .jeden Monat über 12 Tage meine Regel und das nicht gerade wenig .In meiner Familie gab es schön mehrmals Krebs in der GB auch bei meiner Mutter und auch ihrer Mutter.Da ich schon 45 bin und 3 Kinder habe fand ich das als die beste Entscheidung.Es war durch die Verwachsungen eine sehr schwere OP.Ich hatte 2 Kaiserschnitte und eine normale Geburt.Die OP dauert 3,5 Stunden.Nach 6 Monaten habe ich immer noch ein Druckgefühl und es zieht von links nach rechts über den Bauchnabel.Nun frage ich mich sind das wieder Verwachsungen oder brauch der Körper einfach noch Zeit um diese große OP zu verarbeiten.


  • Re: Gebährmutterentfernung


    Hallo,

    nach einem so langen Zeitraum ist leider doch eher davon auszugehen, dass sich erneut Verwachsungen gebildet haben. Wenn die Beschwerden zunehmen, käme eine Bauchspiegelung zur Abklärung in Frage.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Gebährmutterentfernung


      hm ,glücklich bin ich zur Zeit damit nicht weil es doch nervt.wie lange muss man im KH bei einer Spiegelung bleiben??Ich hatte starke Verwachsungen deshalb dauerte die OP auch so lange.Meine Frauenärztin sage ich soll allem etwas Zeit geben.Ich will aber so langsam mal wieder 100 %geben und nicht nur 60

      Kommentar


      • Re: Gebährmutterentfernung


        Verwachsungen würden sich mit der Zeit nicht bessern. Eine Bauchspiegelung kann meist ambulant durchgeführt werden.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Gebährmutterentfernung


          Bei meiner OP mussten sie einen Schnitt machen weil sie mit der Endoskopie nicht weiter kamen ,also ein so genanter 3 Kaiserschnitt.Ich denke das die Spiegelung auch nicht so einfach wird.Seit dem nehme ich auch Hormonpflaster weil die Eierstöcke ja auch mit raus sind.Die Einstellung ist noch nicht optimal da ich noch oft Hitzewallung habe aber dieses noch in dieser Woche mit meiner Hausärztin abspreche.So wie auch Abkläre was der nächste Plan ist ,bzw.ob ich mich wieder beim Doc im KH vorstellen sollte.In dieser Zeit habe ich 3 kg zugenommen was nicht so schön ist da man das ja nicht so leicht wieder runter bekommt. :-(

          Kommentar