• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte um schnelle Hilfe!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um schnelle Hilfe!!

    Hallo, setzt sich die Pillenwirkung herab, wenn man die Pille zusammen mit Cola oder Pepsi schluckt? soll ich eine nach nehmen aber dieses Mal mit Wasser? Danke schon mal!


  • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

    Hallo,

    es gibt keinen Grund in Panik zu verfallen und solche Fragen bedürfen auch nicht der "schnellen Hilfe"!
    Cola oder Pepsi, Limo etc. und auch Fencheltee haben KEINEN Einfluss auf die Wirkung der Pille.

    Lesen Sie bitte nochmal die Packungsbeilage genau und diesen Link durch:

    https://www.onmeda.de/verhuetung/pille.html

    Da steht auch nichts von einer Beeinträchtigung der genannten Dinge ..
    Bitte fragen Sie jetzt auch nicht wegen jeder Getränkesorte oder jedem Nahrungsmittel nach.
    In der überwiegenden Anzahl bestehen mit keinen Getränken oder Lebensmitteln Wechselwirkungen.
    Es ist Aufgabe Ihres FA Sie über die Pille aufzuklären!
    Sollten Sie Sinn und Zweck sowie die Dinge rund um die Anwendung der Pille nicht verstehen, sollten Sie sich
    Gedanken über eine andere Verhütungsmethode machen.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

      Danke. Eine Frage hab ich noch, haben sie Gynäkologie gelernt/studiert oder warum kennen Sie sich damit so aus? Ich frage mich das nur, weil ja eig. Dr. Scheufele für die Antworten zuständig ist.

      Kommentar


      • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

        Hallo,

        wenn man es genauer betrachtet, habe ich eine Art "Fernstudium" auf diesem Gebiet belegt.
        Unterstützt wurde ich dabei von zwei ehemaligen ganz, ganz lieben Userinnen, einem ehemaligen Experten und
        natürlichen von dem hier seit Jahren aufopfernden Experten Herr Dr. Scheufele sowie der hiesigen Internetplattform.
        Auslernen tue ich aber nie

        Für Fragen, die sich auf Wechselwirkungen zwischen Pille und Nahrungsmittel/Getränke beziehen, braucht man
        allerdings kein Studium zu absolvieren. Da reicht schon eine Portion Allgemeinbildung und Logik aus ..
        Im Zweifel helfen medizinische Bücher oder das liebe Internet. Wenn man aber im Internet liest, darf man seinen
        Verstand und die Logik nicht verlieren … denn da stehen sehr viel Unwahrheiten oder dumme Sachen drinnen.
        Und dann kommt noch meine eigene Anamnese mit ins Spiel ... das macht einen dann nach einigen Jahren einfach auch zu
        einer indirekten kleinen "Expertin"

        Das Forum wird durch Herrn Dr. Scheufele als Experte betreut, das ist insoweit völlig richtig! Das bedeutet aber nicht, dass sonst keiner außer ihm antworten darf …
        Wenn meine Antworten hier nicht stimmen, dann aber schreitet er auch ein und hebt den Finger …
        Sie müssen sich also keine Sorgen bezüglich meiner Antworten machen. Ich denke auch, dass Herr Dr. Scheufele schon längst ein Zeichen gegeben hätte, wenn ich denn mit meinen Antworten seine "Zuständigkeit" überschritten hätte

        Katzenauge

        Kommentar



        • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

          Sehr interessant

          Kommentar


          • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

            entschuldigen Sie, irgendwie wurde meine Nachricht nur zum Teil abgeschickt.

            Kommentar


            • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

              Sehr interessant

              Kommentar



              • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

                Ein neuer Versuch" *peinlich*: Sehr interessant Das stimmt, man lernt nie aus Ich hab eben nur die doofe Frage gestellt, da ich nicht wusste, dass Sie ein"Fernstudium" in diesem Gebiet gemacht haben. Mir ist eben SEHR WICHTIG, dass meine Fragen und die Fragen anderer RICHTIG beantwortet werden! Nicht dass man einen Quatsch erzählt bekommt und anschließend schwanger wird, z.B wenn man die Anti-Baby-Pille nimmt und gleichzeitig ein anderes Medikament zu sich nimmt, es heißt dass es keine Wechselwirkungen gibt aber es welche gibt.

                Kommentar


                • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

                  Sie werden es in diesem Forum nicht erleben, dass ein "Anderer" Quatsch erzählt. Sollte dem so sein, ist Herr Dr. Scheufele sofort zur Stelle und rückt es gerade

                  Kommentar


                  • Re: Bitte um schnelle Hilfe!!

                    Dann bin ich ja beruhigt

                    Kommentar