• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sterilisation - Medizinische Gründe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sterilisation - Medizinische Gründe

    Hallo liebes Forenteam,

    ich bin weiblich, Anfang 20 und denke seit Jahren über eine Sterilisation nach. Da ich weiß, das es kaum ein Arzt ohne besondere Gründe machen wird, möchte ich mich über die medizinischen Gründe informieren, wegen derer eine Sterilisation möglich ist.

    Ich habe bis jetzt kein Verhütungsmittel vertragen:
    Nuva-Ring (Migräne)
    Spirale (Gebärmutter zu klein - Spirale verrutscht)
    c.a 3-4 verschiedene Pillen (Migräne, Zysten, Zwischenblutungen, Libidoverlust)
    Aufgrund meiner Vorgeschichte möchte mir kein Arzt (Meinungen von 3 Ärzten) das Verhütungsstäbchen, oder die 3-Monatsspritze verschreiben. Kupferspirale lehnte meine früherer Frauenärztin ab und Verhütungsmittel wie Diaphragma, Kondom, oder NFP sind mir zu unsicher.

    Grund 2: Ich habe psychische Erkrankungen (Ärzte-Trauma, Kindheitstrauma, Depressionen, soziale Phobie, Essstörungen), die eine Schwangerschaft für mich absolut unerträglich machen würden.

    Grund 3: Aufgrund meiner Migräne und anderer chronischen Leiden (Rücken, Nacken, Unterleib) muss ich oft Schmerzmittel nehmen.

    Sind dies genug Gründe, um zumindest einer Sterilisation zuzustimmen? Natürlich mit ausführlicher psychologischer und medizinischer Beratung.

    Mit freundlichen Grüßen.


  • Re: Sterilisation - Medizinische Gründe


    Hallo,

    ich halte in dem Fall die Voraussetzungen für eine Sterilisation durchaus für gegeben. Dies sollten Sie mit Ihrem Frauenarzt besprechen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar