• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhre verengt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhre verengt

    Hallo, heute wurde bei mir eine Blasenspiegelung durchgeführt, da ich die letzten Monate sehr oft an einer Blasenentzündung gelitten habe. Währenddessen hat der Arzt gemeint, dass meine Harnröhre verengt sei, mit der Blase aber alles in Ordnung sei.
    Leider bin ich nach der Prozedur in Ohnmacht gefallen und war auch bei dem Gespräch danach wohl nicht ganz bei der Sache, habe also nicht mehr gefragt, was ich wissen wollte.
    Er meinte, ich solle weiter Furadantin nehmen, um nicht wieder rückfällig zu werden. Er hat allerdings nicht gesagt, wie viele Kapseln pro Tag. Probleme bekomme ich nur nach dem GV.

    Heißt es nun, dass ich für immer nach dem Sex Blasenentzündungen aufgrund der verengten Harnröhre bekommen werde?
    Außerdem würde ich gerne auf das Antibiotikum verzichten, da ich 1. bis auf die Reizung wegen der Spiegelung keine Beschwerden habe und meinem Körper nicht zum 5. Mal mit AB vollpumpen will, und 2. die Pille nicht um sonst nehmen möchte.
    Wenn ich wirklich auf das Ab angewiesen wäre, wie viele Kapseln müsste ich zur Vorbeugung pro Tag einnehmen?

    Vielen Dank, BrighterLights


  • Re: Harnröhre verengt


    Hallo,

    eine dauerhafte, antibiotische Behandlung halte ich in dem Fall nicht für sinnvoll. Raten würde ich eher zu einer Impfung gegen Harnwegsinfektionen in Spritzen- (StroVac), oder Tablettenform (Uro-Vaxom).

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Harnröhre verengt


      Danke für Ihre Antwort,

      gäbe es keine andere Lösung, um Blasenentzündungen aufgrund der verengten Harnröhre zu verhindern? Die Impfung ist doch recht teuer (ab September bin ich auch noch für ein halbes Jahr in Australien und muss mein Geld leider anders investieren und es besteht keine 100%ige Gewissheit, dass sie anschlägt.
      Ich trinke viel, gehe nach dem GV auf Toilette und schlucke Cranberry-Kapseln, die wohl sowieso nichts bringen.

      Kommentar


      • Re: Harnröhre verengt


        Hallo,

        alternativ käme dann nur noch eine eventuelle Dehnung der Harnröhre in Betracht.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Harnröhre verengt


          Hallo, ich hätte noch eine Frage zu der Pille Zoely:

          Stimmt es, dass sie aufgrund des natürlichen Östrogens nur einen niedrigeren Schutz gewährleistet als andere Pillen?

          Kommentar


          • Re: Harnröhre verengt


            Hallo,

            die Pille ist von der Sicherheit her durchaus mit anderen Präparaten zu vergleichen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar