• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotika und Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotika und Pille

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: Ich musste am 28.07. (Sonntag) meine letzte Pille aus dem Blister nehmen. Am selben Tag bin ich zum Allgemeinmediziner und habe aufgrund einer Entzündung ein Antibiotikum (Xiclav) verschrieben bekommen. Er hat mir dazu gesagt, dass ich in der Zeit in der ich das Antibiotikum nehme auch mit Kondom verhütten soll, da dieses Antibiotikum zu Durchfall führen kann und so die Pille natürlich dann gleich wieder ausgeschieden werden würde, ohne zu wirken.

    Nun musste ich ja keine Pille mehr nehmen. Weil: Die letzte Pille aus dem Blister habe ich ja schon am Sonntag am Vormittag geschluckt und ich bin erst am Abend zum Arzt gegangen und habe sprich auch erst Abends dann das Antibiotikum genommen.

    Meine Frage: Kann dieses Medikament trotzdem die Wirkung meiner Pille beeinflusst haben auch wenn das dann nicht mit dem Problem "Durchfall+Pille" zusammen hängen kann, da ich ja in der Pillenpause keine nehmen musste?

    Ich hatte eigentlich keinen Geschlechtsverkehr in dem Sinne sondern nur Oralverkehr letzte Nacht... also Spermien könnten nur durch Unachtsamkeit in die Scheide gelangt sein (worauf ich aber eigentlich geachtet habe...). Sollte ich trotzdem sicherheitshalber die Pille danach nehmen??? Würde die überhaupt wirken? Habe das Antibiotikum bis Donnertag (01.08.) genommen.

    Danke für eine schnelle Antwort.


  • Re: Antibiotika und Pille


    Hallo,

    in diesem Fall halte ich die "Pille danach" nicht für notwendig, Sie sollten aber dennoch jetzt zusätztlich verhüten, bis Sie 7 Pillen in Folge eingenommen haben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar