• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ejakulat oder Sperma?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ejakulat oder Sperma?

    Hallo,
    ich bin ein wenig verunsichert. Ich und mein Freund verhüten zurzeit nur mit Kondom. Am Silvesterabend hatte ich meinen Eisprung (zäher Schleimkloß) bzw. auch noch am Morgen des 1.1.15 war der Zervixschleim noch so zäh. Gestern, am 4.1.15 hatten wir GV mit Kondom. Als er seinen Penis herausgezogen hat, kam aus meiner Scheide eine Menge Flüssigkeit herausgetropft. Wir hatten Angst, dass das Kondom geplatzt sein könnte, jedoch haben wir das überprüft und das Kondom war völlig unversehrt und auch vorne im Reservoir mit Sperma gefüllt. Diese Flüssigkeit die aus meiner Scheide tropfte roch auch garnicht nach Sperma sondern eher so organisch blutig und hatte auch eine ganz flüssige Konsistenz als Sperma, fast wie Wasser. Ich hatte bei diesem GV einen sehr langen und intensiven Orgasmus und spürte währenddessen schon, dass es immer feuchter in mir wurde. Ich kann mir das also garnicht anders erklären als dass ich quasi ejakuliert habe, das gibt es ja auch bei Mädchen, richtig? Auffällig war eben auch noch, dass noch bestimmt 15 Minuten nach dem GV diese Flüssigkeit aus mir getropft kam und ich total feucht in der Scheide war.
    Oder kann das passieren, dass das Sperma hinten am Aufrollring des Kondoms quasi.. herausgepresst wird? Das Kondom saß jedoch noch genau wie davor und eng am Penis. Selbst wenn es sich bei der Flüssigkeit um Sperma gehandelt haben sollte, würde dann ein Risiko für eine SS bestehen? Da mein Eisprung ja schon vor 3 Tagen war..
    Danke für die Hilfe!


  • Re: Ejakulat oder Sperma?

    Hallo,

    in dem von Ihnen geschilderten Fall ist ganz sicher auszuschliessen, dass es sich um Sperma gehandelt hat.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ejakulat oder Sperma?

      Hallo Herr Doktor Scheufele,
      ich melde mich noch einmal zurück
      Ich glaube ihnen selbstverständlich wenn sie mir zu versichern geben, dass es sich bei der Flüssigkeit nicht um Sperma gehandelt hat. Jedoch liege ich nun mit meiner Periode nach Planung schon 2 Tage drüber, meine Periode kommt einfach nicht, auch wenn ich dauernd Eierstockschmerzen habe. Ich habe nun doch etwas Angst vor einer Schwangerschaft, unbegründet? Mir ist nur dauernd schlecht und habe sehr erschwerten Stuhlgang..

      Kommentar


      • Re: Ejakulat oder Sperma?

        Ich gehe nach wie vor nicht von einer Schwangerschaft aus, ein Test kann Ihnen dies bestätigen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Ejakulat oder Sperma?

          Ich warte nun immernoch auf das einsetzen meiner Regel. Seit Tagen habe ich regelmäßig ziehen in den eierstocken, und meine scheide fühlt sich so betäubt an. Habe die ganze Zeit das Gefühl ich bekomme meine Tage,festzustellen ist aber immer nur der milchige zervixschleim. Habe nun gestern Abend mal nach meinem muttermund getastet,er war ganz hart und ausgesprochen weit vorne,sodass ich ihn sofort ertastet habe. Nun heute morgrn meine ich er ist schon ein Stückchen weiter hinten aber immernoch ziemlich hart. Wie lange kann meine Regel denn noch auf sich warten lassen? Bekomme es langsam mit der angst zu tun :/

          Kommentar


          • Re: Ejakulat oder Sperma?

            Der mumu ist auch etwas Berührungsempfindlich, fühlt sich alles so betäubt an..

            Kommentar


            • Re: Ejakulat oder Sperma?

              Oft verschieben sich die Regelblutungen durch Stress oder andere äußere Faktoren. Falls du dir sicher sein willst, mach einen Test oder gehe zu deiner FA. Lg

              Kommentar



              • Re: Ejakulat oder Sperma?

                Und bei der oben geschilderten Flüssigkeit, scheint es sich um dein eigenes Ejakulat zu handeln. Falls der Geschmack etwas scharf und du kurz vor dem Austritt den Drang zu Urinieren verspürt haben solltest, ist dies zu bestätigen.

                Kommentar