• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor

    Hallo Herr Scheufele,

    bin weibl.45 Jahre alt und musste nach 25 Jahren wegen einer Muskelvenenthrombose (März) nach Radiowellen Op mit der Antibabypille aufhören.

    Habe ständigen Harndrang und deshalb verschrieb mir meine Frauenärztin Oekolp forte.

    Mich beunruhigt sehr,dass im Beipackzettel steht,dass man sehr vorsichtig bei Thrombose damit sein soll.
    Sind meine bedenken berechtigt und sollte ich es erstmal lieber mit dem Beckenbodentraining versuchen,da ich ja auch eine leichte Blasensenkung habe.

    Ende Juni hatte ich einen Harnwegsinfekt.

    Mein Urin ist auch mal ok und dann wieder nicht. Möchte meine Lebensqualität gern wieder zurück haben.


    Am 7.06 . wurde folgender Laborbefund erstellt:

    FSH 13,88

    Folikelphase 2,5-10,2 E/I

    Mittzyklus 3,4-33,4
    Lutealphase 1.5-9,1
    Postmenopause 23,0-116,3

    Östradiol 0,28 Folikelphase 0,07-0,53nmoI/I
    Mittzyklus 0,23-1,31
    Lutealphase 0,20-0,79

    Postmenopause 0,12 nmoI

    Feritin 50,2 (10-291)

    Könnten Sie mir sagen,ob ich Östrogenmangel habe.

    Mir gehn auch vermehrt (seit 6Wochen) die Haare aus.

    Für eine Antwort bedanke ich mich schon mal.

    Lg


  • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


    Hallo,

    Ihre Laborwerte liegen im Normbereich. Gegen die lokale Hormonanwendung bestehen keine Bedenken, ich würde in diesem Fall durchaus dazu raten, dann bliebe der Verlauf abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


      Hallo Herr Scheufele,

      also dürfte kein Östrogenmangel vorliegen?
      Aber warum fallen dann auch noch die Haare aus?
      Ich nahm vorher die Pille Femigoa.
      Das komische Gefühl unten,als wäre was offen(viel Ausfluss) bringt mich nervlich an meine Grenzen.

      Beim sitzen drückt es auch. Und im stehen (bin Verkäuferin)habe ich das Gefühl es zieht was nach unten.
      Mit frdl.Gruß

      Kommentar


      • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


        Hallo,

        bezüglich des Haarausfalls sollten auch die männlichen Hormonanteile kontrolliert werden, ebenso wäre eine Infektion auszuschliessen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


          Hallo Herr Scheufele,

          ich hätte nochmal paar Fragen .
          Weisst der Blutbefund (der vorhergehenden Frage) ein Progesteronmangel auf oder ist das dort nicht getestet worden?

          Ich bin nach absetzen der Pille ständig gereizt,weine nur und habe 3 Tage vor der Periode Schmierblutungen(braun).Desweiteren Herzrasen und Panikattacken,die mich frühs aus den Schlaf holen.Diesmal wurde es auch während der Blutung(3 Tage sehr stark nicht besser.)Es ist nun schon der 5.Zyklus nach absetzen der Pille und ich meine,dass es immer schlimmer wird mit den psychischen Beschwerden .Der Harndrang oder das Gefühl das da was drückt ist auch nicht besser geworden.

          Kann man auch einen Speicheltest (19.-21.Tag) auf Progesteronmangel machen?
          Sind diese zuverlässig?
          Wird im Internet angeboten.
          Meine Frauenärztin hat diese Quartal kein Geld mehr.

          Möchte dass die Sache ernst genommen wird,denn meine Hausärztin will mir Insidon verschreiben.Möchte eigentlich keine Chemnie einnehmen,bevor ich nicht weiss ob bei mir ein hormonelles Ungleichgewicht vorherrscht.
          Regel so aller 26 Tage.
          Habe zur Zeit keine Lebensfreude und schaffe meine Alltag nur unter größter Anstrengung.
          So kenne ich mich selbst kaum.
          Vielleicht können Sie mir einige Ratschläge erteilen.

          Mit frdl.Gruß
          Janys

          Kommentar


          • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


            Hallo,

            Progesteron wurde nicht getestet. Sicherer wäre da zur weiteren Abklärung doch eine Blutkontrolle in der 2. Zyklushälfte.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


              Hallo Herr Dr.Scheufele,

              bei mir wurde nun ein Progesteronmangel festgestellt.Pille wurde mitte April nach 25 Jahren abgesetzt.Bin 45 jahre alt.
              Regelblutung aller 26 Tage mit 4 Tage Schmierblutung davor. 2Tage dann sehr starke Blutung.

              Meine Frauenärztin meinte,dass für mich nach einer Thrombose keine Behandlung mit Hormonen in Frage käme.(Thrombose nach Radiowellen Op Ende Feb/13)
              In zahlreichen Beiträgen im Internet lese ich immer etwas über körpereigenes Progesteron,was keinen Einfluss auf Thrombose hätte. Kann man ja als Creme schmieren.
              Meine Beschwerden sind seit 6 Wochen sehr ausgeprägt.
              -Angstzustände,
              -weinerlichkeit
              -nervös,gereizt
              -Müdigkeit
              -Gefühl der Sinnlosigkeit
              -Unruhe und Herzrasen
              -Schlaflosigkeit
              -keine Ausdauer
              -Depressiv
              Wieso weigert sich meine Frauenärztin mir das körpereigene Progesteron(kein Gestagen)zu verschreiben?
              Ich möchte nicht so dahin vegetieren.War immer eine Frau mit Elan.Kann meinen Alltag kaum noch bewältigen.

              Ich soll Remifemin nehmen und Insidon abends 1 Tbl.Möchte aber nicht ewig ein Antidepressvia einnehmen,wenn ein Progesteronmangel vorliegt.

              Hätten Sie vielleicht noch eine Alternative für mich.
              Mir geht es wirklich sehr schlecht.
              So kenne ich mich garnicht.Es ist zum verzweifeln .
              Vielen dank schon mal im vorraus für ihre Antwort.

              LG Janys

              Kommentar



              • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


                Hallo Janys,

                ich würde in dem Fall durchaus zu natürlichem Progesteron raten, das Sie rezeptfrei erhalten (z.B. Yamswurzel).

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


                  Hallo Herr Dr.Scheufele,

                  was halten Sie von der Biovea Progesteron Creme 70gr.Kann ich sie nach Thrombose verwenden?

                  Yamswurzel wäre auch kein natürliches Progesteron habe ich gelesen.

                  Was raten Sie mir?

                  Ich brauche dringend Hilfe.

                  Lg Janys

                  Kommentar


                  • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor


                    Hallo Janys,

                    beide Präparate können Sie in Ihrem Fall anwenden.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar



                    • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor

                      Hallo Her Scheufele,

                      habe mir jetzt die Progesteroncrme von Biovea bestellt.

                      Wie schmiere ich diese Creme,also wieviel nehme ich?.Habe meine Regel aller 25 Tage aber stark.

                      Ab wann stellen sich erste Erfolge ein?

                      Speicheltest ergab:

                      Östradiol 5,7pg/ml
                      Progesteron 189,3pg/ml
                      progesteron/Östradiol Quotient 28,6

                      Erniedrigte Werte steht dazu.

                      Mir geht es wirklich nicht gut.

                      Bin antriebslos,ängstlich,habe unruhe,Depri,
                      keine Ausdauer und brech oft in Tränen aus.Sowas kenne ich nicht von mir.

                      Meine Hausärztin hat mir noch Insidon aufgeschrieben.Habe die aber bisher noch nicht genommen.

                      Würde denn das Ad überhaupt helfen,wenn meine Beschwerden vom Progesteronmangel kommen?

                      Ich brauche wirklich Hilfe und keiner kennt sich aus damit.

                      Ich erkenne mich selbst nicht mehr wieder.

                      Mit frdl.Gruß

                      Janys

                      Kommentar


                      • Re: Vaginalzäpfchen mit Östrogen +Befund Labor

                        Hallo,

                        zunächst würde ich dann raten, die Wirkung des Gestagens abzuwarten. Die Creme sollte 1x täglich vom 15. bis 25. Zyklustag angewandt werden.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar