• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

    Hallo,

    ich nehme schon lange die Pille Maxim und hatte bis jetzt nie Probleme. Da ich allerdings beim letzten Blister die 19. Pille vergessen habe, bin ich 3 Tage früher in die Pause und habe nach nur 6 Tagen mit dem nächsten Blister wieder angefangen. Leider musste ich mich dann nach der Einnahme der 2. Pille ca. 5-6 Stunden Später übergeben.
    Also ich habe die 2. Pille um 22.15 Uhr genommen und mich am nächsten Morgen zwischen 4 und 5 Uhr wegen zu viel Alkohol erbrochen. Da man laut Packungsbeilage nur bei Erbrechen innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme eine Pille nachnehmen muss, habe ich dies nicht getan und die nächste Pille normal am nächsten Tag um 22 Uhr genommen.

    Ich hatte mit meinem Freund ein paar Stunden vor der Einnahme der 2. Pille und am nächsten Tag Geschlechtsverkehr. Wir haben zwar mit Kondom verhütet, jedoch hat er es beim überziehen 3-4 Mal hin- und hergedreht, weil es nicht drüber gehen wollte.

    Jetzt mache ich mir allerdings doch Sorgen, ob die Pille gewirkt hat, da ich heute 3 Tage nach dem Vorfall eine leichte Zwischenblutung hatte. Man hat es auch nur gemerkt, wenn ich (Entschuldigung) mit dem Finger nachgesehen habe. Es war ganz helles Blut.
    Ein Vergessen in der ersten Einnahmewoche ist ja am gefährlichsten und ich bin nicht sicher ob die erbrochene Pille wirklich gewirkt hat, obwohl schon über 5 Stunden vergangen waren, und ob eventuell schon Lusttropfen am Kondom waren durch das umdrehen. Könnte da vielleicht doch was schief gelaufen sein?

    Liebe Grüße
    Emi


  • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

    Hallo,

    NEIN, da kann nichts "schief gelaufen sein"!
    Zwischenblutungen zu bekommen, bedeutet nicht das die Pille nicht gewirkt hat.
    Machen Sie sich mal locker, atmen tief durch und vergessen den Gedanken evtl.schwanger geworden zu sein ...
    Dem ist defintiv nicht so.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

      Vielen Dank. Ich war etwas verunsichert, weil ich noch nie Zwischenblutungen hatte. Hat die Pille denn gewirkt, da ich s Ja erst 5-6 Stunden nach der Einnahme erbrochen habe? Ich habe heute immer noch diese Zwischenblutung, soll ich die Pille trotzdem normal weiter nehmen? Wie lange wird das dann so bleiben? Vielen Dank für die Hilfe Emil

      Kommentar


      • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

        Hallo,

        wenn nicht schief gelaufen ist, hat die Pille auch gewirkt
        Einfach ganz normal die Pille weiter nehmen als wäre nichts passiert ..
        Wie lange eine Zwischenblutung anhält kann man nicht vorhersagen, leider ...

        Katzenauge

        Kommentar



        • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

          Hallo, ok dann gehe ich davon aus, dass die Pille gewirkt hat, da ich mich ja an die Packungsbeilage gehalten habe. Ich habe doch noch eine Frage zu dieser Blutung. Und zwar habe ich das Gefühl, ich würde sie auslösen. Es ist alles normal, bis ich mit dem Finger oder so an den erreichbaren Teil der Gebärmutter komme. Dann fängt es gleich an zu bluten und hört aber nach kurzer Zeit wieder auf. Ist das normal? Danke Emi

          Kommentar


          • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

            Hallo,

            in dem Fall kann eine harmlose Wucherung am Muttermund (Ektopie) der Grund für die Blutungen sein. Dies sollten Sie durch Untersuchung abklären lassen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

              Hallo noch einmal, Jetzt ist die Blutung auf einmal doch wieder stärker und auch bräunlich. Kann es doch sein, dass es sich um eine Zwischenblutung handelt, weil die Wirkstoffe doch nicht ganz aufgenommen wurden? Und kann ich dann vielleicht doch schwanger werden, da ich nicht durch die Pille geschützt war und evtl. Lusttropfen am Kondom waren? Vielen Dank!

              Kommentar



              • Re: Pille 5-6 Stunden nach Einnahme erbrochen + Zwischenblutung

                Hallo,

                selbst wenn es sich um eine Zwischenblutung handelt, hat dass nichts mit dem Schutz zu tun!
                Die Wirkstoffe wurden ganz sicher aufgenommen und die Blutung hat darauf auch absolut keinen Einfluss.

                Und kann ich dann vielleicht doch schwanger werden, da ich nicht durch die Pille geschützt war und evtl. Lusttropfen am Kondom waren? Vielen Dank!
                NEIN, NEIN und nochmals NEIN

                Bitte fragen Sie jetzt nicht erneut nach, ob es nicht doch sein kann ........ Es kann nicht sein!
                Das können Sie drehen und wenden wie Sie wollen .... Wir würden hier auch niemals etwas anderes dazu schreiben.

                Wenn Sie sich wirklich selbst nicht beruhigen können, dann gehen Sie bitte Morgen zu Ihrem FA.
                Vielleicht schafft er es ja Ihnen Ihre Angst zu nehmen.

                Katzenauge

                Kommentar