• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nach 14 Tagen geschützt in die Pause ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nach 14 Tagen geschützt in die Pause ?

    Lieber Doc ,
    Ist es richtig dass ich nach 14 korrekt eingenommen Pillen auch geschuetzt in die Pause gehen kann ? Konkreter Fall : ich bin grad in der 3. Einnahmewoche und habe Magen Darm Probleme und hab immer Panik dass der Wirkstoff nicht richtig aufgenommen wird ( selbst wenn die Pille 4 Stunden im Körper bleibt ) . Wenn ich davon ausgehe dass die Pille zwar nicht wirkt , ich sie aber weiternehme und direkt das naechste blister hinterher hänge , sollte ich doch von einem bestehenden Schutz ausgehen können oder ?
    Danke im vorraus !


  • Re: nach 14 Tagen geschützt in die Pause ?


    oder anders gefragt :
    wann kann ich davon ausgehen dass die pille nicht mehr richtig aufgenommen werden kann durch magen-darm Beschwerden ? nach einem tag , nach zwei , nach einer Woche ?
    liebe grüße

    Kommentar


    • Re: nach 14 Tagen geschützt in die Pause ?


      Hallo,

      wenn es zu keinem Durchfall und/oder Erbrechen innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme kommt, wird der Schutz erst beeinträchtigt, wenn die Beschwerden anhaltend länger als 4-5 Tage bestehen.
      Wenn Sie die Pilleneinnahme vorzeitig beenden, sollte zwischen letzter Pille und Blutungsbeginn zusätzlich verhütet werden.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • seit 14 Tagen Magen-Darm-Beschwerden


        Hallo Doc,

        Sie haben hier ja geschrieben, dass anhaltende Magen-Darm-Beschwerden, die länger als 4-5 Tage andauern, zur Beeinträchtigung des Schutzes führen können.

        Ich habe seit ca. 14 Tagen (ungefähr die letzte Woche der Blisterpackung + die Woche der Einnahmepause) Magengrummeln, Blähungen und Druck im Bauch, sowohl im Magen als auch im Darm. Es tritt mal mehr mal weniger auf, hatte aber nie Erbrechen oder Durchfall, höchstens mal etwas weicheren Stuhl.
        Habe alle Pillen aus der letzten Blisterpackung vorschriftsmäßig eingenommen und gestern mit der neuen Blisterpackung begonnen.

        Kann der Schutz durch die vermutlich leichte Magenverstimmung beeinträchtigt sein, weil sie jetzt schon ca. 2 Wochen andauert? Sollte ich im Moment lieber zusätzlich verhüten und noch weitere 7 Tage nach Abklingen der Beschwerden?
        Brauche möglichst schnell eine Antwort, da ich meinen Freund heute Abend nach langer zeit wiedersehe.
        Ich wäre Ihnen sehr dankbar!

        Viele Grüße
        San

        Kommentar



        • Re: seit 14 Tagen Magen-Darm-Beschwerden


          Hallo,

          da es nicht zu Durchfall und/oder Erbrechen gekommen ist, können Sie von erhaltener Pillenwirkung ausgehen.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: seit 14 Tagen Magen-Darm-Beschwerden


            Hallo Doc,

            vielen Dank für die schnelle Antwort!

            Möchte nur nochmal sicher gehen:

            Also bezog sich Ihre Angabe, dass der Schutz bei länger andauernden Beschwerden über mehr als 4-5 Tage beeinträchtigt sein kann, nur auf länger andauernde Beschwerden MIT Durchfall?

            Verstehe ich das folgendermaßen richtig:

            - Durchfall innerhalb von 4 Stunden nach Pilleneinnahme: Schutz NICHT gewährleistet

            - LÄNGER andauernde Magen-Darm-Beschwerden MIT öfter auftretendem Durchfall mehr als 4 Stunden nach Pilleneinnahme: Schutz NICHT gewährleistet

            - LÄNGER andauernde Magen-Darm-Beschwerden OHNE Durchfall: Schutz gewährleistet?

            Kann es nicht sein, dass durch LÄNGER andauernde Magen-Darm-Beschwerden (wie gesagt ca. 14 Tage) auch OHNE Durchfall die Aufnahme der Wirkstoffe im Darm beeinträchtigt wird, da der Darm ja anscheinden Probleme mit der Verdauung hat?
            Oder beeinträchtigen leichte Magen-Darm-Beschwerden (also Magengrummeln, Blähungen, Druck im Bauch) über LÄNGEREN Zeitraum die Pillenwirkung keinesfalls?

            Vielen Dank schonmal im Voraus!

            Viele Grüße
            San

            Kommentar


            • Re: seit 14 Tagen Magen-Darm-Beschwerden


              Hallo,

              solange sich die Beschwerden in dem von Ihnen beschriebenen Rahmen halten, gehe ich nicht von einer Beeinträchtigung der Pillenwirkung aus.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar