• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Clomifen zu früh eingenommen- wann Eisprung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Clomifen zu früh eingenommen- wann Eisprung?

    Sehr geehrter Herr Dr.,
    ich habe folgende Frage zu der Einnahme von Clomifen. Ich (38 Jahre alt) versuche seit 1,5 Jahren schwanger zu werden und hatte immer einen sehr regelmäßigen, aber sehr kurzen Zyklus, meist nur ca. 23 Tage, und eine sehr schwache Blutung. Bei Routine- und Ultraschalluntersuchungen wurde mir immer gesagt, dass bei mir so weit alles in Ordnung sei. Das Spermiogramm meines Partners (51) war leider nicht so toll, aber wohl noch im Rahmen.
    Ich habe daher seit einiger Zeit Ovulationstests angewendet und konnte immer ein positives Ergebnis am ca. 10 Zyklustag feststellen. Nun hatte ich in den letzten 3 Monaten kein positives Ergebnis mehr, so dass mir mein Arzt Clomifen verschrieben hat, das ich ab dem 3. Zyklustag nehmen sollte. Dieses Mal hat die Blutung jedoch sehr spät eingesetzt, nach 28 Tagen. Ich habe dann am 3. Tag einer leichten Schmierblutung mit Clomifen begonnen, wobei jedoch nach ca. 2 Tagen eine für mich ungewöhnlich starke Blutung eingesetzt hat. Habe ich somit 5 Tage zu früh mit der Einnahme begonnen? Oder wurde die stärkere Blutung erst durch das Clomifen ausgelöst? Wann sollte ich mit dem Testen beginnen? Wann kann ich ca. mit dem Eisprung rechnen?
    Vielen Dank und herzliche Grüße, Isabell Wanke


  • Re: Clomifen zu früh eingenommen- wann Eisprung?


    Hallo,

    eine solche Blutung kann durch das Clomifen bedingt sein. Der Eisprung sollte in etwa 5 Tage nach dem Absetzen des Clomifens erfolgen, dies kann durch Ultraschallkontrolle überwacht werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar