• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel Bellahexal zu Bellissima

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel Bellahexal zu Bellissima

    Hallo,

    ich habe vor kurzem von der Bellahexal zur Bellissima gewechselt, allerdings habe ich die Pille nicht direkt im Anschluss genommen, sondern eine 7tägige Pause eingelegt. Nun lese ich in der Packungsbeilage, dass man die neue Pille Bellissima direkt im Anschluss nehmen sollte... Ist der Verhütungsschutz trotz der Pause gesichert? Ingesamt wurde die Pille 11 Tage genommen (immer zur ähnlichen Uhrzeit)

    Zudem habe ich jetzt nach der Einnahme von 11 Pillen Zwischenblutung, die allerdings nicht schmierig sind, sondern sehr stark. Ist dies normal?

    Weiter hat mir mein Frauenarzt gesagt, dass es okay wäre, 2-3 Packungen ohne Pause durchzunehmen? Davon steht leider auch nichts in der Packungsbeilage..

    Vielen Dank im Voraus


  • Re: Pillenwechsel Bellahexal zu Bellissima


    Hallo,

    da Sie zu einer niedriger dosierten Pille gewechselt haben, wäre es besser gewesen, am 1. Blutungstag mit der Einnahme zu beginnen. Nach 7 Tagen ist der Schutz aber in jedem Fall gesichert.
    Auch Zwischenblutungen sind kein Grund zur Sorge und kommen in den ersten Monaten häufig vor.
    Gegen die Langzeiteinnahme ist nichts einzuwenden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar