• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extrem starke Zwischenblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extrem starke Zwischenblutung

    Ich weiß so langsam nicht mehr, was mit mir los ist.
    In letzter Zeit hatte ich viel Stress, ansonsten seit letztem September quasi ein Mal pro Monat Schnupfen.
    Im letzten Mai wurde mir ein großes Myom entfernt. Zur damaligen Zeit nahm ich die Cerazette, unter der ich aber quasi schwache Dauerblutungen hatte. Seit November nehme ich jetzt die Maxim. Mit der ging es mir gut, bis letzte Woche.
    Es ging los mit Schnupfen (mal wieder), dann ziehenden Schmerzen im Unterleib, die Blutungen ankündigte, die letzten Mittwoch einsetzten. Zwei Tage vorher fing es an mit extremer Kurzatmigkeit: kein Schwindel, keine Atemnot, nur so, als hätte ich einen Dauerlauf hinter mir. Fühle mich ansonsten körperlich eigentlich fit. Hoher Ruhepuls. Seit gestern nun habe ich - obwohl ich die Pille noch nehme - Blutungen im Ausmaß einer ausgewachsenen Abbruchblutung. Extreme Nervosität, Haarausfall. Beides habe ich jetzt schon länger. Die FA wollte bisher nie meine Hormone kontrollieren, weil ich angeblich mit 42 noch zu jung für dafür sei.
    Kann das mit den Hormonen zusammenhängen oder ist das unter der Pille komplett unwahrscheinlich?


  • Re: Extrem starke Zwischenblutung


    Hallo,

    die Hormone können dabei eine Rolle spielen, dennoch würde ich zunächst zu einer Abklärung der Beschwerden durch den Hausarzt raten. Je nach Verlauf käme dann auch ein Pillenwechsel in Frage.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Extrem starke Zwischenblutung


      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Zu meiner Hausärztin gehe ich morgen. Mich irritiert nur, dass meine FA darauf beharrt, dass ich zu jung bin für die Menopause bzw. hormonelle Probleme, die ja schon Jahre vor selbiger auftreten können. Dabei habe ich alle Symptome eines Progesteronmangels. Die Kurzatmigkeit ist da nur quasi noch hinzu gekommen, Nervosität, Haarausfall, etc. haben sich alle jetzt über zwei Jahre langsam aufgebaut.

      Kommentar


      • Re: Extrem starke Zwischenblutung


        Sicher würde auch eine Kontrolle der Hormonwerte Sinn machen, dazu wäre allerdings die Pille 1 Monat vorher abzusetzen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar