• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

    Guten Tag,

    seit 3 Monaten nehme ich nun die Desogestrelpille von Aristo, da ich vorher 6 Jahre die Valette genommen und damit wie bei allen Pillen vorher (bella v. Hexal, Leios, Hormonspirale Bayer) unzufrieden war. Ich hatte immer mit extremen Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen/ Migräne, starke Unterleibskrämpfe und besonders Libidoverlust zu kämpfen.
    Nachdem ich nun umgezogen und somit den FA gewechselt habe, meinte nun dieser, dass wir es mit einer reinen Gestagenpille versuchen sollten.
    Nun nehme ich diese besagte Pille seit 3 Monaten und habe in diesem Monat fast täglich ein Druckkopfschmerz.
    Zudem bekomme ich meine normale Regelblutung an 5 Tagen im Monat. Muss die Blutung nicht eigentlich ausbleiben?

    Warum ich nun schreibe: In diesem Monat hatte ich meine "normale" 5 tägige Blutung, doch danach hatte ich 8 Tage lang eine zwar kleine Schmierblutung doch seit gestern abend ist sie wieder rötlicher. Eben wie bei einer normalen Monatsblutung.
    Ich habe gestern Morgen bei meinem FA angerufen um noch kurzfristig einen Termin zu bekommen. Daraufhin hat mir die Arzthelferin versichert, dass ZWB normal sind und häufig vorkommen. Solle das WE abwarten. Allerdings habe ich jetzt auch dieses Ziehen und Kopfschmerzen wie bei einer normalen Blutung. Ich bin sehr verunsichert.

    Außerdem habe ich einen Bericht gelesen, wonach Desogestrel das Tromboserisiko um das 7fache steigert. Ich mache mir Sorgen, dass sich die lange Einname der Valette (6 Jahre am Stück) und nun die Desogestrel auf meine Gesundheit auswirken könnte. ich habe vor einer Woche erfahren, dass meine Mutter schon Trombose hatte und beide Familien ( mütterlich wie väterlicher Seits) unter Krampfadern leiden. Extreme Krampfadern habe ich nicht. Allerdings sind die Adern/ Venen durch die Haut an den Füßen und Beinen zu sehen.

    Daher meine Fragen: Was kann das mit der Blutung bei mir sein? Muss ich wirklich immer "dauerschwanger" sein wobei es doch eigentlich nur 5 Tage von 28 sind, in denen ich schwanger werden kann? Würden Sie einen sog. Verhütungscomputer als Alternative zur Pille in meiner Situation empfehlen?

    Ich entschuldige mich, dass ich hier soviel schreibe. Allerdings brennen mir die Fragen unter den Nägeln und da mein FA Urlaub hat hoffe ich hier einfach ein paar hilfreiche Antworten zu bekommen. Habe leider keinen Termin bei 7 anderen FA´s bekommen. Sonst wäre ich natürlich gestern noch hingegangen.

    Mit freundichen Grüßen

    Luna

  • Re: 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo


    Hallo Luna,

    unregelmässige Blutungsverläufe sind bei einer solchen Minipille recht häufig und daher kein Grund zur Sorge, auch das Thromboserisiko ist dabei recht gering.
    Eine nicht-hormonelle Alternative könnte die Kupferspirale sein.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

      Hallo,

      ich habe vor 1 1/2 Wochen von meiner FA die Desogestrel Aristo bekommen. Wie lange halten die Zwischenblutungen an? Habe diese seit 3 Tagen!

      LG Knuffel33

      Kommentar


      • Re: 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

        Hallo,

        sicher kann man das nicht vorhersehen, es bliebe hier der weitere Verlauf abzuwarten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

          Hallo ich bin neu hier

          Ich hab jetzt auch seit 8 Tagen Blutungen trotz Einnahme der Pille. Ich nehme die Desogestrel aristo seit 4 Monaten jetzt.
          Mach mir da so meine Gedanken ob das noch normal ist.
          Hätte das so auch schon mal jemand??
          ​​​​​​
          ​​

          Kommentar


          • Re: 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

            Hallo. Ich nehme seit fast 2 Monaten Desogestrel Aristo. Vorher habe ich einige Jahre Levomin20 genommen. Dort bekam ich aber immer sehr dolle Unterleibs- und Kopfschmerzen. In den ersten 2 Woche hatte ich normale Schmierbmutungen, seitdem ich Desogestrel nehme. Danach 1 Woche gar nichts und dann woeder Schmierblutungen. Seit aber 1 Woche habe ich ganz normale Regelblutungen. Ist das normal? Muss sich mein Körper erst an diese Umstellung gewöhnen?

            Kommentar


            • Re: 2. Blutung Desogestrelpille von Aristo

              In beiden Fällen kann man zunächst auch nur den Verlauf abwarten.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar