• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Gynefix Zwischenblutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gynefix Zwischenblutungen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    meine Gynefix ließ ich mir im Juli 2012 einsetzen.Generell bin ich zufrieden allerdings leide ich seitdem unter ständigen Zwischenblutungen und extremen Stichen im Steißbein (während der Periode).Um die zwischenblutungen in den Griff zu bekommen möchte mein FA nun meine Gebärmutter "tieffrieren", sodass die Schleimhaut einmal komplett abgelöst wird. Da ich im Internet absolut nichts über diese Methode finden konnte habe ich bei meiner Krankenkasse nachgehakt. Der Gynäkologe meiner Krankenkasse hat jedoch ebenfalls noch nichts davon gehört und sagte mir nun, dass er sich schon vorstellen könnte, dass dies funktioniert aber die gynefix dann eben auch mit ausgestoßen werden würde, wenn die Schleimhaut komplett abgelöst wird. Des weiteren sagte er ich solle mir die Gynefix wieder entfernen lassen und wieder die Pille nehmen, da ich ja evntuell irgendwann noch Kinder bekommen möchte. Dies hat mich sehr verunsichert. Könnten Sie mir eventuell genauere Infos zu diesem Vorgang geben?

    Herzlichen Dank


  • Re: Gynefix Zwischenblutungen


    Hallo,

    eventuell ist damit gemeint, die Schleimhaut zu veröden, was dann aber eine spätere Schwangerschaft nicht mehr möglich machen würde. Ich würde daher doch auch eher zur Umstellung auf die Pille raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar