• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Brauche dringend Expertenrat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche dringend Expertenrat

    Hallo,
    ich bin 22 Jahre alt, verhüte mit der Pille Evaluna 20.
    Nach einem positiven HPV-Test und nach 3 PAP-Befunden, die jeweils PAP 3d waren, machte ich 2 Mal je 6 Tage eine Arilin-Behandlung - ohne Erfolg. Ich wurde also zur Kolposkopie geschickt. Es wurden 2 Biopsien mit etwas Abstand gemacht - der erste Befund war unauffällig, der zweite zeigte eine CIN 1 an.
    Nach erneuter Entzündungsbehandlung durch Inimur für 10 Tage ergab der PAP-Abstrich 2w. Nach 3 Monaten ging ich zur Kolposkopie-Kontrolle: PAP 3 war das Ergebnis. Nun bin ich wieder in der 10-Tage-Kur Inimur und soll dann wieder zur Abstrich-Kontrolle.
    Könnte mein Partner mich wieder "infiziert/angesteckt" haben? Vermutlich könnte der bessere PAP 2w-Abstrich zustande gekommen sein, da wir in dieser Zeit kontinuierlich zusätzlich mit Kondom verhütet haben?! Sollte sich mein Partner untersuchen lassen? Wenn ja: Wo und was sollte man dort testen?
    Vielleicht wäre es besser, wenn ich die betroffenen Areale lasern lassen würde, damit ich nicht ständig wegen auffälliger Befunde zum Arzt muss?! Eine Konisation schließe ich eigentlich aus, wegen der zahlreichen Spätfolgen, die man überall lesen kann ...


  • Re: Brauche dringend Expertenrat


    Hallo,

    von einer erneuten Infektion ist dabei nicht auszugehen, eher wurde das betroffene Gewebe nicht vollständig entfernt. Ich würde da doch zu einer Konisation raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Brauche dringend Expertenrat


      Es wurde doch noch gar nichts entfernt ...

      Kommentar


      • Re: Brauche dringend Expertenrat


        Doch, bei der Biopsie, aber das ist eben oft nicht ausreichend.

        Kommentar



        • Re: Brauche dringend Expertenrat


          Solch eine Gewebeprobenentnahme dient doch ausschließlich der Diagnostik und nicht der Therapie?
          Der Arzt müsste ja sonst an allen durch Essigsäure weiß verfärbten Stellen Biopsien entnehmen, das wäre viel zu aufwändig?!

          Kommentar


          • Re: Brauche dringend Expertenrat


            In manchen Fällen kann bei der Biopsie auch das veränderte Gewebe vollständig entfernt werden. In Ihrem Fall ist aber zur Konisation zu raten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Brauche dringend Expertenrat


              Schade, dass Sie eigentlich gar nicht auf meine Fragen und Bedenken eingegangen sind.
              Habe mir hier viel mehr erhofft.
              Sind Sie denn wirklich Facharzt?

              Kommentar



              • Re: Brauche dringend Expertenrat


                Da bei Ihnen in 3-maliger Folge ein PAPIIID-Befund erhoben wurde, besteht das übliche Vorgehen gerade in Verbindung mit dem positiven HPV-Test dabei schon in der Durchführung einer Konisation.
                Ein PAPIIw erlaubt keine sichere Beurteilung und auch ein PAPIII schliesst keine bösartige Veränderung aus.
                Da das HP-Virus nach einer Infektion meist dauerhaft im Körper verbleibt, spielt der Befund Ihres Partners, oder eine erneute Ansteckung in dem Zusammenhang keine Rolle.
                Ich kann Ihnen zur Klärung des Problems und zu Ihrer Sicherheit daher wirklich nur zu einer Konisation raten.

                Gruß,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Brauche dringend Expertenrat


                  Da ich 22 Jahre alt bin, besteht jedoch in absehbarer Zeit ein Kinderwunsch.
                  Wäre dies nach einer Konisation wirklich unbedenklich möglich?
                  Ich bevorzuge ja die Laserung, da diese viel schonender zu sein scheint. Eine Gewebeanalyse kann man auch anhand einer erneuten Biopsie machen ...

                  Kommentar


                  • Re: Brauche dringend Expertenrat


                    Die Konisation hat das Ziel, das veränderte Gewebe vollständig zu entfernen und damit wieder einen gesunden Zustand herzustellen. Eine Schwangerschaft ist danach durchaus ohne Probleme möglich.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar