• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Beschwerden nach Einnahme von Fluconazol

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschwerden nach Einnahme von Fluconazol

    Hallo.

    Ich habe ständig Scheidenpilz oder brennenden wundmachenden Ausfluss.
    Jetzt bin ich in der 31.SSW und musste eine Fluconazolkapsel am Donnerstag nehmen.Gestern war keine Besserung,im Gegenteil noch mehr dünnflüssiger Ausfluss mit Brennen und Rötung bis zum After.Und heute ist das Brennen ganz schlimm,es ist wie Nadelstiche.
    Kann das eine Nebenwirkung vom Fluconazol sein und wann müßte eine Besserung zu spüren sein?
    Leider schlägt kein Pilzmedi mehr bei mir an,mußte schon lange vor meiner SS Fluconazol 14Tage lang nehmen,keine Besserung auch andere vaginale Medis halfen nicht.
    Können sie mir evtl.ein effektives Medikament sagen?

    Ich bedanke mich schon im Voraus,bin jetzt schon seit fast 12Jahren damit geplagt!


  • Re: Beschwerden nach Einnahme von Fluconazol


    Hallo,

    Fluconazol sollte in der Schwangerschaft nicht angewandt werden.
    Raten würde ich in diesem Fall zu einer erneuten Abstrich- und Laboruntersuchung einschliesslich eines sog. Antibiogramms, um genau festzustellen, welches Medikament gegen die vorhandenen Keime wirkt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Beschwerden nach Einnahme von Fluconazol


      Hallo Dr.Scheufele.

      Meine Gyn hat mir das bis jetzt immer verschrieben.
      Ich habe allerdings erst letzten Freitag und diesen Donnerstag jeweils eine Kps.davon genommen.
      Ansonsten habe ich es immer mit homöopathischen Mitteln soweit im Mass gehalten das es nicht gar zu schlimm wurde.
      Was kann ich denn jetzt Negatives mit dem Baby passiert sein,weil ich ja nun 2Kps.genommen habe?Versteh das nicht das die Gyn mir das verschreibt obwohl es nicht für Schwangere geeignet ist.
      Kann es passieren das ich nach meiner Schwangerschaft,evtl. von dem Pilz verschont bleibe,weil sich da mein Hormonhaushalt ja wieder komplett verändert?Ich weiß das ist jetzt eine etwas unsinnige Frage,aber ich habe das schon von so vielen Frauen gehört,das nach der SS sich wieder alles im Körper verändert hat.

      Kommentar


      • Re: Beschwerden nach Einnahme von Fluconazol


        Hallo,

        es muss durch die Behandlung nicht zu einem Schaden Ihres Kindes kommen, erst recht nicht bei einer so geringen Menge. Dennoch halte ich die Gabe dieses Medikamentes in der Schwangerschaft für unverantwortlich und würde Ihnen zu einem Arztwechsel raten. Siehe dazu auch hier:

        http://medikamente.onmeda.de/Wirksto...kament-10.html

        Es besteht schon die Möglichkeit einer Besserung nach Ende der Schwangerschaft, dennoch würde ich vorher zu der genannten Kontrolle raten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar