• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gynefix und Zwischenblutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gynefix und Zwischenblutungen

    Hallo Herr Dr. Scheufele,

    ich habe eine Frage zum Thema Zwischenblutungen: Ich habe seit nun mehr als einem Jahr die Gynefix und leide seitdem an ständigen Zwischenblutungen - insgesamt überwiegt die Zahl der Tage im Monat, an denen ich blute. Das belastet mich sehr. Kann es sein, dass ich die Gynefix einfach nicht vertrage? Ich würde nur ungerne wieder hormonelle Verhütungsmittel nehmen, deshalb möchte ich mir die Gynefix nur dann entfernen lassen, wenn sie wirklich die Ursache ist. Oder kommen die Blutungen eher durch hormonelle Schwankungen zustande? (Kürzlich wurde ein Gelbkörperhormonmangel diagnostiziert.) Ich denke, dass sich mein Hormonhaushalt nach über einem Jahr ohne hormonelle Verhütung eigentlich wieder eingependelt haben müsste... was meinen Sie?

    Ich würde mich sehr über einen Ratschlag von Ihnen freuen!

  • Re: Gynefix und Zwischenblutungen

    Hallo,

    mit der Gynefix ist hier kein Zusammenhang gegeben, Ursache des Problems ist eine hormonelle Regulationsstörung. Man kann versuchen, durch Anwendung eines Mönchspfefferpräparates eine Besserung zu erzielen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar