• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Schilddrüsenunterfunktion, erhöhte Androgene

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilddrüsenunterfunktion, erhöhte Androgene

    Hallo,
    wir versuchen jetzt schon seit 7 Monaten schwanger zu werden. Es hat nichtbisher geklappt.
    Seit Dezember habe ich ein Problem mit meiner Periode festgestellt. Ich bin heute bei Zyklustag 82 und meine Periode ist noch immer nicht in Sicht.
    Vor ca. 4 Wochen war ich bei meinem Frauenarzt, der Bluttests und co. durchgeführt hat.
    Ich habe einen leicht erhöhten Androgenspiegel und eine leichte Schilddrüsenunterfunktion. Seitdem nehme ich Schilddrüsenhormonemorgens und Abends ein wenig Cortison.
    Jetzt nehme ich die Tabletten schon seit 4 Wochen und habe noch keine Veränderung feststellen können.
    Ist das normal?
    Was kann ich sonst noch tun um meinen Zyklus wieder zu stabilisieren oder sogar einen Eisprung herbeizuführen?
    Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar, da es ein sehr beunruhigendes Gefühl ist, dass mein Körper keinen Zyklus mehr zu haben scheint.


  • Re: Schilddrüsenunterfunktion, erhöhte Androgene


    Hallo,

    ich würde in dem Fall zu einer erneuten Kontrolle der Blutwerte raten, um die Medikation eventuell - je nach Befund - anzupassen.
    Die zusätzliche Einnahme eines Mönchspfefferpräparates kann den Zyklus regulieren und die Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar