• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

    Guten Tag.
    Ich hätte eine Frage betreffend der vorhandenen Sicherheit bei meiner akutellen Pilleneinahme:

    Ich nehme bereits seit drei Jahren die Qlaira und bin eigentlich sehr zufrieden (bekommme nie meine Periode nur hin und wieder kurz andauernde Zwischeblutungen). Eigentlich bin ich bei der Einnahme auch sehr vorsichtig und bedacht alles richtig zu machen, trotzdem ist es mir nach der vollständigen Einnahme meiner letzten Pillenpackung passiert, dass ich statt mit der ersten Pille der neuen Packung zubeginnen das Päckchen (anscheindend) falsch herum angefangen habe, sprich ich habe nach Tag 28 der letzten Packung wieder mit Tag 28 der neuen Packungen angefangen und die ganze erste Einnahmewoche das so fort gezogen (am 1. Tag habe ich die Tablette für Tag 28. genommen, am 02, Tag die Tablette für Tag 27. etc..) Leider bin ich erst nach Ende der ersten Einnahmewoche auf meinen Fehler drauf gekommen. Nun habe ich mich bei meinem Frauenartz informiert was ich denn tun sollte. Dieser meinte ich sollte die Pille absetzten, auf meine Periode warten und erneut mit der Qlaira beginnen. Nach nicht ganz 1 1/2 wochen habe ich dann leichte Blutungen bekommen die über Tags sträker wurden. Da ich mir aber unsicher war ob meine Periode nach so kurzer Zeit nach Absetzen der Pille eintreten kann, habe ich erneut meinen FA um Rat gefragt, der meinte ja, kann sein und dass ich (weil Telefonat erst am NM war) am nächsten Tag (also am zweiten Tag an dem ich Blutungen hatte) wieder mit der Qlaira anfangen soll. Gesagt getan. Am zweiten Tag war die Blutung einigermaßen stark jedoch am dritten Tag am abend wieder verschwunden. Nun ist es mir unangenehm erneut meinen FA um Rat zu fragen und so versuche ich es hier. Kann dies tatsächlich bereits meine Periode gewesen sein? Oder kann es sich auch um andere Blutungen nach absetzten der Pille handeln? Bzw. habe ich dann richtig mit der Pilleneinnahme begonnen (für den Fall dass es sich hier nicht um den eigentlichen Zyklusbegeinn handelt) und bin ich dann bereits geschützt?

    Vielen lieben Dank im Voraus für Ihre Antwort!!


  • Re: Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

    Hallo,

    Sie haben alles richtig gemacht und Sie sind auch bereits wieder geschützt.
    Zwischen letzter Pille und der Blutung haben Sie ja denke ich zusätzlich verhütet gehabt ...
    Das wäre der einzige Zeitpunkt wo es ein erhöhtes Risiko gab, da Sie schon nach 1 Woche eines Blisters aufgehört hatten.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

      vielen dank für die rasche rückmeldung. ja ich habe zusätzlich verhütet. da das kondom allerdings gerissenen ist, habe ich mir die pille danach besorgt. mein fa meinte, dass nichts passiert sein kann da ich ja eine blutung bekommen habe. meine befütchtung ist/war nur, dass die blutung keine *echte* Periode war, da nur so kurz, und ich dann somit nicht am ersten tag bzw zweiten tag des zyklus mit der qlaira angefangen hätte sondern mittendrin. und da die qlaira ja dem eigenen hormonzyklus angepasst ist, das dann irgendwie nicht zusammen passt und nun kein schutz mehr durch die Pille gegebeb ist?

      Kommentar


      • Re: Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

        Hallo,

        Sie sollten solche "wichtigen" Informationen wie die Anwendung der PD bitte künftig gleich mit angeben, da dies ausschlaggebend für die Antwort sein kann.

        Ich blicke gerade nicht durch, was Sie wann genommen oder getan habe und würde Sie bitten der Reihe nach zu schreiben was, wann passiert ist ...

        Katzenauge

        Kommentar



        • Re: Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

          Entschuldigung gut nochmal von vorne. ich habe am 30.09 die letzte wirkstofflose Pille der qlaira genommen. am 1.10 habe ich dann statt die erst Pille drr neuen Packung zu nehmen mit der letzten wieder wirkstofflosen pille begonnen, sprich ich habe die letzte reihe drr qlaira verkehrt herum genommem. wie ich dann in der zwriten woche 7.10 in die nächste Reihe gehen wollte ist mir der fehler aufgefallen. auf raten meines fa habe ich die pille dann abgesetzt um auf die regel zu warten um mit einer neuen packung zu beginnen. am 10.10 ist dann das kondom gerissenen und ich habe die pille danach genommen. am 17.10 hat die blutung eingesetzt und seit 18.10 nehme ich wieder die qlaira. da due blutung allerdings am 20.10 schon wieder vorbei war bin ich mir nicht sicher ob das die tatsächlich periode war und die pille nun ihre volle wirkung hat? vielen vielen dank!!!

          Kommentar


          • Re: Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

            Hallo,

            die Blutung war Folge der Anwendung der "Pille danach". Der Schutz besteht jetzt wieder.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Unsicherheit bei Pillenbeginn / Wirksamkeit

              Das heißt die Hormone der Pille stimmen mit meinen eigenen nun trotzdem überein und eine Verhütung ist garantiert auch wenn ich nun nicht am 1. Zyklustag mit der Wiedereinnahme der Qlaira begonnen habe? War diesbezüglich sehr unsicher weil in der Packungsbeilage ausdrücklich darauf hingewiesen wird mit dem 1. Zyklustag zu beginnen.

              Vielen DANKE!!

              Kommentar