• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hellrote Blutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hellrote Blutung

    Hallo!
    Vorweg: ich nehme die Pille und hatte vor ein paar Monaten ab und zu mal zwischendurch bräunliche Schmierblutungen. Hatte den Eindruck, dass es in Stressphasen vorkam. Seit gestern habe ich eine noch nie dagewesene (in Bezug auf die Farbe) hellrote Blutung. Zudem habe ich ein leichtes Ziehen wie eben bei Regelschmerzen. Meine Periode hatte ich aber erst vor ca. 1 1/2 Wochen.
    Im Internet finde ich zu dem Thema nur, dass die "Symptome" auf eine Einnistungsblutung hindeuten. Das kann bei mir definitiv nicht der Fall sein.
    Ich muss dazu sagen, dass ich letzte Woche drei Zäpfchen wegen Scheidenpilz genommen hatte (ich glaube, das letzte am Freitag) und in der Packunsbeilage was von leichten Blutungen stand. Ich denke aber nicht, dass das hier das Problem ist. Denn das hätte ja laut Packunsbeilage während der Behandlung auftauchen müssen und außerdem habe ich ja auch das Ziehen im Unterleib.
    Was könnte hier also abgesehen von einer Einnistungsblutung noch der Grund sein?
    Danke!

  • Re: Hellrote Blutung

    Hallo,

    hier ist von einer hormonellen Ursache des Problems auszugehen, ein Pillenwechsel wäre zu empfehlen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Hellrote Blutung

      Vielen Dank!
      Das hab ich mir fast gedacht. Dann werde ich wohl demnächst mal zu meinem Frauenarzt müssen.

      Kommentar


      • Re: Hellrote Blutung

        Die Blutung habe ich übrigens immer noch, nun ist sie allerdings wie beim Ausklingen einer normalen Monatsblutung bräunlich. Allerdings nicht schwächer.

        Kommentar



        • Re: Hellrote Blutung

          Jetzt muss ich doch nochmal nachhaken, da ich nun doch ziemlich besorgt bin. Ich werde natürlich morgen einen Termin beim Frauenarzt machen, hätte aber gerne trotzdem noch Infos.

          Die hormonbedingten Zwischenblutungen waren bei mir bisher eher schwach und schnell vorbei. Nun ist aber schon der 7. Tag und die Blutung ist immer noch nicht vorbei und sogar stärker geworden mit frischerem Blut wie beim Anfang einer Regelblutung. Könnten da auch organische Ursachen vorliegen?

          Kommentar


          • Re: Hellrote Blutung

            Nach wie vor ist von einer hormonellen Ursache auszugehen. Wie gesagt wäre dann ein Pillenwechsel zu empfehlen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Hellrote Blutung

              Ok, vielen Dank!

              Kommentar



              • Re: Hellrote Blutung

                Wollte mal kurz ein Update geben. Ich war am Montag beim Frauenarzt. Er hat Vaginalultraschall gemacht und dabei 3 oder 4 Myome entdeckt. Scheinbar sind die nicht groß, da er meinte, es sei nichts Schlimmes. Jedoch könnten die Blutungen ja davon kommen. Vermutet hat er aber auch hormonelle Störungen und hat mir deshalb eine neue Pille verschrieben, Neo-Eunomin. Vorher hab ich die Leios genommen. Ich habe auch manchmal Haarausfall und unreine Gesichtshaut und die neue Pille hilft auch dagegen. Allerdings habe ich gelesen, dass diese Pille bei Myomen mit Vorsicht einzunehmen ist, da sie einen höheren Östrogen-Gehalt hat und mehr Östrogen sich ja ungünstig auf Myome auswirkt.
                Was die Blutung betrifft, war sie die letzten Tage nur noch ganz schwach, seit heute ist sie aber plötzlich wieder etwas stärker. Ich habe die Blutung nun schon seit fast 2 Wochen und hab langsam echt die Nase voll. Außerdem bin ich aufgebläht und auch leichter von Dingen genervt. Ich muss sowieso nochmal zum FA, da er nämlich einen Krebsabstrich machen wollte, es am Montag aufgrund der noch starken Blutung nicht möglich war.
                Aber ist denn immer noch von einer hormonellen Störung auszugehen? Es dauert ja jetzt schon ganz schön lange.

                Kommentar


                • Re: Hellrote Blutung

                  Muss dazu sagen, dass er nicht unbedingt einen Verdacht auf Krebs hat, sondern den Abstrich aufgrund meines Alters einfach mal als Vorsorge machen wollte.

                  Kommentar


                  • Re: Hellrote Blutung

                    Ich weiß einfach nicht mehr, was ich davon halten soll und vor allem kann ich ja wegen dem Krebsabstrich erst wieder zum FA gehen, wenn die Blutung vorbei ist, aber es nimmt ja kein Ende. Weiß nicht, ob ich trotzdem gleich nochmal hingehen soll oder warten soll, bis die Blutung vorbei ist...

                    Kommentar



                    • Re: Hellrote Blutung

                      Das Blutungsproblem sollte sich nach dem Pillenwechsel lösen, warten Sie den Verlauf ab.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar


                      • Re: Hellrote Blutung

                        Ok danke, dann versuche ich mich mal in Geduld. :-D

                        Kommentar


                        • Re: Hellrote Blutung

                          Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe vor 3 Monaten die Pille abgesetzt weil wir ein Kind planen. Natürlich haben wir daher auch an den fruchtbaren Tagen Sex. Es ist jetzt genau 14 Tage her, dass ich meinen Eisprung hatte und seit gestern abend habe ich eine hellrote Blutung. Anders als die normale Regelblutung aber mit leichten PMS. Die Blutung ist wesentlich schwächer als die Mens. Die letzten Male bin ich regelrecht ausgelaufen, jetzt ist die Blutung zwar nicht wenig, aber halt wesentlich schwächer. Ein, zwei dunkelrote "Stückchen" konnte ich beobachten, aber sonst einfach nur helles, rotes Blut. Dazu Brustspannen und Übelkeit. Meine Basaltemperatur ist die letzten Tage immer zwischen 37,1 und 36,8 Grad aber nie drunter. Selbst jetzt mit der Blutung ist sie noch bei 36,8. Da ich aus privaten Gründen erst in frühestens 3 Tagen zum Arzt kann mache ich mir schon Gedanken. Könnte eine Schwangerschaft trotzdem bestehen? Ist es ein Abgang? Ich hoffe sie können mir helfen. Vielen Dank im Voraus.

                          Kommentar


                          • Re: Hellrote Blutung

                            Hallo,

                            ich gehe hier am Ehesten von harmlosen, hormonellen Schwankungen aus, es bleibt der weitere Verlauf abzuwarten.

                            Gruss,
                            Doc

                            Kommentar