• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Allgemeine Frage.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeine Frage.

    Hallo

    Ich hätte da mal einige Fragen zum Thema Brustkrebs.
    Und zwar frage ich mich, wie genau man dieses erfühlen kann?
    Ich habe letztens bei mir selbst getastest und ich finde, es fühlt sich alles sehr uneben und knorpelich an.
    Ich bin gerade 21 Jahre geworden und habe viel im Interner recherchiert und auch viele Mädels mit Brustkrebs gefunden die in meinem Alter sind, die jedoch sogar auch schon Metastasen hatten.
    Also sowas lässt mich doch schon beunruhigen.
    Doch, meine Frage ist nun, wie Unterscheide ich solch einen Knoten mit meiner sowieso sehr knorpeligen und "unebenen" Brust ? Und wie wahrscheinlich ist es, in meinem Alter ernsthaft daran zu erkranken?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Danke.


  • Re: Allgemeine Frage.


    Hallo,

    das Risiko von Brustkrebs ist in Ihrem Alter doch extrem gering. Die Tastuntersuchung ist nicht immer einfach, auffällig wäre, wenn eine plötzliche, vorher nicht vorhandene Veränderung auftreten würde.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Allgemeine Frage.


      Wie wahrscheinlich ist es denn, wenn es auch garnicht in der Familie liegt?
      Mir schwirrt die ganze Zeit ein Bericht von einem Mädchen im Kopf die erzählte, dass sie mit 20 an Brustkrebs erkrante ohne familiäre Vorbelastung.
      Ich denke da ständig dran, da ich ja nun auch 21 bin.
      Doch wie wahrscheinlich ist denn das, wenn es überhaupt nie in der Familie gab. Weder väterlicher Seite, noch mütterliche Seite.
      Nur meine Tante hatte Gebärmutterhalskrebs.
      Ich mache mich hier regelrecht verrückt.

      Kommentar


      • Re: Allgemeine Frage.


        Ich habe Ihnen bereits geschrieben, dass das Risiko in diesem Fall extrem gering ist.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar