• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille danach, Pille, Pillenpause

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille danach, Pille, Pillenpause

    Hallo liebes onmeda-team!
    Ich habe vor 3 Wochen schon einmal eine Frage gepostet und habe nun eine weiterführende. Ich habe in der ersten Januarwoche die "Pille danach" nach 31 Stunden nach dem Vorfall genommen. Es war "nur" Petting, aber ohne Verhütung. Eine Woche später habe ich Blutungen bekommen, die nicht meine Periode sein konnten. Meine Ärztin hat mir daraufhin die Pille verschrieben (Leona hexal) die ich am 9.1. sofort anfing einzunehmen. Sie machte zwar keinen SST, meinte aber sie wäre sich ganz sicher, dass ich nicht schwanger wäre. Ich hatte Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen, Schwindel und Stimmungsschwankungen. Ich habe am 18. Tag nach dem Vorfall (er fand ca. um meinen Eisprung statt) einen SST gemacht, er war negativ, zur vorsicht machte ich am 21. Tag noch einen, wieder negativ. Jetzt bin ich in meiner ersten Pillenpause am 3. Tag und habe starke Bauchschmerzen aber keine Periode. Kann dies von der hormoellen Umstellung kommen, oder besteht trotzdem die Gefahr einer Schwangerschaft? Sollte der zweite Test nicht ziemlich sicher gewesen sein? Sollte ich noch einen test machen?
    Vielen Dank,
    Laura


  • Re: Pille danach, Pille, Pillenpause


    Hallo Laura,

    von einer Schwangerschaft ist in dem Fall ganz sicher nicht auszugehen. Warten Sie zunächst den weiteren Verlauf ab.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar