• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Mein Arzt hilft mir nicht wirklich...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Arzt hilft mir nicht wirklich...

    Ich habe seit längerer Zeit Beschwerden und war inzwischen bei zwei Ärzten (allerdings in der gleichen Praxis), die mir alle beide nicht wirklich helfen. Zum einen habe ich seit ca. September 2012 eine bakterielle Vaginose (sagte man mir), die Symptome sind gelegentlicher Ausluss und seit Monaten ein sehr süßlicher Scheidengeruch, der mich sehr stört. 2x habe ich bereits unterschiedliche Antibiotika dagegen bekommen, die nicht geholfen habe. Heute wurde mir wieder das gleiche Antibiotikum wie beim ersten Mal verschrieben und als ich meinte, das hätte ich schon bekommen und es habe ja nicht gewirkt und ob man den Abstrich nicht bitte endlich mal in ein Labor schicken könnte, wurde der Arzt sehr ärgerlich und ungehalten. Er würde ja sehen um was es sich da handelt, man brauche das nicht einschicken. Ich werde ja nun schon seit 5 Monaten von ihm und seiner Kollegin dagegen vergeblich behandelt, ist es da nicht an der Zeit den Abstrich mal ins Labor zu senden, damit man sieht welches Antibiotikum dagegen hilft? Da er es nicht einschicken will, habe ich ihm vorgeschlagen mir wenigstens eine höhere Dosis des Antibiotikums zu verschreiben, vielleicht war das Antibiotikum ja auch nur zu schwach? Darauf hat er sich immerhin eingelassen. Aber Einschicken wäre mir nach all den Monaten lieber gewesen. Ich habe letzte Woche eine Ausschabung wegen Dauerblutungen gehabt und habe gehofft, bei dem Befund würde auch etwas wegen der Vaginose rauskommen. Ich hatte auch extra im Krankenhaus auf die Vaginose hingewiesen und dass ich sehr gerne wüsste, was da für ein Erreger ist, aber da stand nichts zu im Befund. Der Krankenhausbefund wurde mir vom Arzt heute auch nicht erklärt, es hieß nur es sei nichts Schlimmes, für weitere Fragen hatte er keine Zeit. Im Krankenhaus hat nach der OP auch kein Arzt mit mir gesprochen obwohl ich mehrmals darum gebeten habe. Was heißt denn "polypös abgewandelte endozervikale Schleimhaut mit zystisch erweiterten Drüsen" und "unregelmäßige Proliferation unt hämorrhagischer Dissoziation von Stroma und Drüsen"? Das wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte, was das überhaupt heißt... Ich fühle mich als Laie etwas überfordert, dass alles selbst einschätzen zu sollen bzw. trotz mehrfacher Nachfrage nicht aufgeklärt zu werden.


  • Re: Mein Arzt hilft mir nicht wirklich...


    Hallo,

    der Histologiebefund ist harmlos und beschreibt eine gutartige Schleimhautwucherung.
    Allerdings teile ich Ihre Meinung absolut, dass hier dringend eine Laboruntersuchung einschliesslich sog. Antibiogramm erfolgen muss, um genau festzustellen, welche Erreger vorhanden sind und welches Präparat dagegen wirkt.
    Wechseln Sie den Arzt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar