• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung durch Pille?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung durch Pille?

    Hallo Expertenteam,

    seit Dezember nehme ich die Pille Zoely. Zwei Wochen nach Ersteinnahme, bekam ich meine erste Blasenentzündung. Mitte Januar folge die nächste und jetzt sitze ich mit der dritten hier.

    Meine Frauenärztin sieht zwischen Pillennahme und Blasenentzündung (hatte ich zuvor nie!!) keinen Zusammenhang. Von einem Pillenwechsel verspricht sie sich nicht viel. Ich soll einfach so weitermachen.

    Ich trinke viel, gehe nach dem Geschlechtsverkehr zur Toilette und halte mich warm.
    Was mach ich falsch? Kann ein Pillenwechsel helfen oder riskier ich damit einfach nur eine vierte Blasenentzündung??

    Ich wurde bis jetzt mit Cotrim und Monuril behandelt. Morgen habe ich den nächsten Arzttermin zur Behandlung meiner jetzigen BE. Soll ich auf ein Antibiogramm bestehen oder bringt das nicht viel?

    Zwischen den Entzündungen wurde der Urin (vermutlich nur mit Teststreifen) kontrolliert und für normal befunden.

    Ich bin mittlerweile relativ verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich machen soll.

    Mit freundlichen Grüßen
    Sandra.

  • Re: Blasenentzündung durch Pille?


    Hallo Sandra,

    die Pilleneinnahme allgemein kann das Auftreten von Harnwegsinfekten fördern. Raten würde ich zu einer Impfung mit StroVac, oder Uro-Vaxom. Bringt das keinen Erfolg, wäre der Wechsel zu einer anderen Verhütungsmethode zu erwägen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar