• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pap IIw und positiver HPV-Test

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pap IIw und positiver HPV-Test

    Hallo,

    obwohl ich schon beim Arzt war, beschäftigt mich mein Ergebnis noch immer. Ich hatte im September vergangenen Jahres zum ersten Mal einen Pap IIw Abstrich, der dann jetzt im Januar wiederholt wurde. Ergebnis ist gleich geblieben. Allerdings hat der Doc auch einen HPV-
    Test gemacht. Die Typen 16 und 18 waren negativ, aber dafür wurden eben viele Untergruppen gefunden, die Kontrollbedürtig sind. Das heißt für mich alle 3 Monate einen Abstrich. Ich habe keine Feigwarzen oder ähnliches und laut Artz keine HPV-Infektion. Aber was habe ich denn dann? Ich verstehe das nicht. Im April muss ich zur nächsten Kontrolle. Was heißt das alles für mich und meinen Partner?
    Ganz lieben Dank im Voraus für eine Antwort.
    Gina67

  • Re: Pap IIw und positiver HPV-Test


    Hallo Gina67,

    darin liegt ein Widerspruch, wenn HPV nachgewiesen wurde, besteht auch eine entsprechende Infektion. Regelmässige Kontrollen reichen dabei aber aus, ein Ansteckungsrisiko würde nur bestehen, wenn Feigwarzen auftreten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pap IIw und positiver HPV-Test


      Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

      vielen Dank für Ihre sehr schnelle Antwort. Ja, ich habe auch den Widerspruch bemerkt und deshalb hier nachgefragt. Feigwarzen bestehen nicht, auch sonst keine Beschwerden. Werde ich schweren Herzens die kommenden Untersuchungen abwarten müssen.

      Nochmals vielen Dank!
      LG
      Gina67

      Kommentar