• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Alkohol

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Alkohol

    Hallo liebes Onmeda-Team!

    ich habe eine Frage zur Pillenwirkung; und zwar:
    Ich habe meine Pille wie gewohnt um 18 Uhr genommen und habe ca. 3 bis 4 Stunden danach angefangen, Alkohol zu trinken. Zuerst Sekt, dann Wein und darauf noch einige Shots und andere "härtere" Getränke. Insgesamt habe ich leider ein Bisschen zu viel Alkohol in zu kurzer Zeit konsumiert und mir wurde ziemlich schlecht - ich musste mich aber NICHT übergeben.

    Kann es nun sein, dass die Pillenwirkstoffe wegen zu viel Alkohol nicht mehr richtig aufgenommen werden (in der Leber abgebaut?!) oder ist es egal, wie viel ich trinke (auch wenn es jetzt wirklich sehr sehr viel gewesen wäre), solange ich mich nicht innerhalb von 4 Stunden nach Pilleneinnahme erbrechen muss oder Durchfall habe?

    Ich danke Ihnen für Ihre Antwort!

  • Re: Pille und Alkohol

    Hallo,

    solange es nicht zu Durchfall und/oder Erbrechen innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme kommt, können Sie von bestehendem Schutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Alkohol

      Vielen Dank für Ihre rasche Antwort, Herr Doktor Scheufele! Sie haben mir sehr geholfen.

      Kommentar


      • Re: Pille und Alkohol

        Meine Biologielehrerin hat kürzlich behauptet, mehr als dreimaliger Stuhlgang -egal von welcher Konsistenz - werde schon als Durchfall bezeichnet... Ich habe aber gedachtu, um von Durchfall sprechen zu können, muss der Dtuhlgang unformbar und flüssig sein. Können Sie mich da aufklären, was nun stimmt? Ich habe da nämlich immer etwas Bedenken wegen meiner Pille, wenn ich öfters als.drei Mal täglich normalen Stuhlgang habe...

        Kommentar



        • Re: Pille und Alkohol

          Ihre Definition ist richtig.

          Kommentar