• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille

    Hallo, Ich bin 22 und habe nach 5 Jahren die Pille abgesetzt. Die letzte Blutung, also die Abbruchblutung nach dem letzen Blister ist 4 Monate her. Seitdem hatte ich also noch keine Periode und habe nun Angst, dass mein Körper vollkommen aus dem Gleichgewicht ist. Vor allem habe ich Angst, dass meine Eierstöcke nun nicht mehr ricntig arbeiten und ich unfruchtbar bin....muss ich mir schon Gedanken machen, oder wie lange dauert es bis nach dem Absetzen wieder alles "normal" ist? Über Antworten und Erfahrungen freue ich mich sehr, da ich mir wirklich große Sorgen mache.


  • Re: Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille

    Hallo,

    ein direkter Zusammenhang mit dem Absetzen der Pille besteht hier nicht mehr, auszugehen ist eher von einer hormonellen Regulationsstörung. Ratsam ist eine Abklärung durch den Frauenarzt, je nach Befund kann man die Blutung dann durch kurzzeitige Anwendung eines Hormonpräparates auslösen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille

      Danke für diese "interessante" Antwort. Wie hier kein Zusammenhang zu der Pille bestehen soll ist mir ein Rätsel...ich habe seit meiner allerersten Periode jahrelang einen extrem regelmäßigen Zyklus gehabt, in dem die Regel niemals ausblieb! Vor einem Monat war ich beim Frauenarzt wo mir geaagt wurde dass ich die Pille einfach wieder nehmen sollte da ich aktuell eh nicht schwanger zu werden plane. Die erneute Einnahme kommt für mich aber nicht mehr in Frage. Dass ich seit Einnahme der Pille immer an leichtem Haarausfall litt und vorher nie führten drei Ärzte auf einen Zufall zurück. Interessanterweise habe ich seit ca 3 wochen nach dem Absetzen gar keinen Haarausfall mehr! Aber ich nehme an, dass ist nicht in Zusammenhang mit der Pille zu setzen, sie pflichten mir sicher bei dass es sich um "zufall" handelt... Leider traurig dass man davon ausgehrn muss dass Ärzte nicht mehr das Wohl der Patienten vor Augen haben sondern den Profit der Pharmaindustrie....

      Kommentar


      • Re: Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille

        Hallo,

        Sie scheinen mit der Betreuung und Beratung der Ärzte nicht zufrieden gewesen sein.
        Sie mögen sicherlich Recht haben, dass der Gedanke an einen "Zufall" hier eher unwahrscheinlich ist aber man muss in aller
        Deutlichkeit auch sagen, dass nicht immer das "Naheliegenste" auch tatsächlich die Ursache ist.

        Ich möchte damit nur sagen, dass man nicht alle Ärzte unter einen Kamm scheren und davon ausgehen kann, dass jeder nur
        Profitgier im Auge hat.
        Und Herr Dr. Scheufele schreibt hier völlig unabhängig von jeglicher möglicher "Profitgier". Als onlinebetreuender Arzt bekommt man
        nämlich ganz sicher kein Geld für eine Empfehlung.

        Normal dauert die Umgewöhnung nach absetzen der Pille ca. 3 Monate. Es kann aber unter Umständen auch mal länger dauern.
        Um aber auch andere Dinge auszuschließen, ist eine Abklärung durch einen FA sicherlich nicht verkehrt.
        Die Anwendung eines Hormonpräparates "wäre" im Falle einer hormonellen Störung möglich, was aber auch nicht bedeutet, dass Sie das machen "müssen". Entscheiden tun am Ende immer nur Sie.

        Eine andere Möglichkeit wäre evtl. auch die Anwendung von Mönchspeffer zu probieren. Dies ist auf Naturbasis und auch rezeptfrei erhältlich. Und nein, ich bekomme für diese Empfehlung kein Geld ....

        Katzenauge

        Kommentar