• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kinderwunsch und Medikamente

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch und Medikamente

    Guten Morgen,
    meine Frau (27) und ich (30) haben einen Kinderwunsch. Da wir in nächster Zeit den ersten Versuch starten möchten, habe ich noch die Frage, ob sich Medikamente auf die Spermienqualität des Mannes auswirken können. Ich nehme seit einigen Monaten Laif612 (Johanniskraut) und Lasea (Lavendelöl). Daher meine Fragen:
    Können diese Medikamente sich auf die Spermienqualität auswirken?
    Falls ja, ist es möglich, dass ein Kind dadurch Behinderungen davon tragen kann?
    Wie lange sollten die Medikamente abgesetzt werden bis die Spermienqualität sich wieder normalisiert hat?

    Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

  • Re: Kinderwunsch und Medikamente

    Hallo,

    keine Sorge, diese Präparate haben keinen Einfluss auf die Spermienqualität und bedeuten auch kein Risiko bezüglich einer Schwangerschaft.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar