• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Die Pille Zoely und Migräne

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Pille Zoely und Migräne

    Ich nehme seit 6 Monaten die Zoely, da ich mit der Ceracette zuviele Nebenwirkungen hatte. Nun habe ich beobachtet, dass ich, immer wenn ich die 2. Pille der Placebos genommen habe ziehmlich starke migränartige Kopfschmerzen bekommen habe. Diese halten ca. 3 Tage an und ich kann sie leider nicht mit einfachen Kopfschmerztabletten bekämpfen. Ich kann nachts kaum schlafen, da der Kopf so sticht, dass ich bei jeden Umdrehen wach werde. Ich bin Lichtempfindlich und die Schmerzen drücken auch auf die Augen. Sind solche Kopfschmerzen als Nebenwirkung eigentlich normal? Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag ins Bett legen. Aber ich arbeite am Empfang und muss mich jedesmal durch die Tage schlagen.
    Das schlimme ist, dass ich erst nach der Einnahme des 4. Placebos starke Unterleibschmerzen und eine leichte Blutung bekomme. Das haut mich richtig um. Heute ist wieder der 2. Tag mit diesen Kopfschmerzen und mir ist speiübel dabei. Gibt es etwas, was man dagegen tun kann? Ich will ja nicht schon wieder die Pille wechseln :-(

  • Re: Die Pille Zoely und Migräne


    Hallo,

    eine Möglichkeit wäre in diesem Fall, die Pille unter Auslassung der Placebos mehrere Monate im Langzeitzyklus einzunehmen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar