• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschlag im Intimbereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschlag im Intimbereich

    Hallo,

    ich wende mich heute an dieses Forum, da ich mit meinem Latein langsam am Ende bin.

    Kurz zu meiner Vorgeschichte. Im Juli hatte ich das erste mal im meinem Leben eine (Hefe)Pilzinfektion. Der FA verschrieb mir eine 3 Tage Tabletten und Creme-Kur (Antifungol). Diese hat prima angeschlagen und die Pilzinfektion ging weg. Ich konnte jedoch nicht zur Nachkontrolle, da ich mit meinem Freund im Urlaub war. Auch er nutzte zur Vorsicht die Creme. Ich dachte, dass die Geschichte damit beendet wäre. Jedoch hatte ich wenige Tage nach der Pilzinfektion teilweise noch Rötungen im Intimbereich, sodss ich die Pilzcreme noch etwas länger veränderte.
    Seit der Pilzinfektion habe ich Probleme beim Geschlechtsverkehr. Obwohl ich keine Probleme mit Trockenheit hatte, war alles nach dem Sex sehr geschwollen und rot. Das legte sich zwar nach ein paar Stunden, aber trat immer wieder nach dem Sex auf.
    Laut Rat einer Apothekarin nutze ich dann Vagisan Freuchtcreme und Waschlotion. Es wurde kurz besser, aber zwei Wochen später wieder die Probleme nach dem Geschlechtsverkehr. Auf Anraten einer Freundin probierte ich Multigyn Acti gel, um die Flora wieder aufzubauen. Es brannte zwar ein wenig, aber nicht unangenehm...eigentlich so, wie es in der Packungsbeilage beschrieben wurde. Am nächsten Tag hatte ich einen trocken, nicht juckendes oder brennendes Auschlag bis zum Anus und an den Innenschenkeln. Ich ging zum FA...sie vermutete, wie ich eine allergische Reaktion und verschrieb mit eine Cortisonslbe (Alfason Cresa 0,1% Creme). Zur Unterstützung machte ich Sitzbäder mit Kamillan. In der Scheide war alles in ordnung und der pH-Wert stimmte auch. Der Ausschlag ging vorerst gut zurück...

    ...bis ich meine Periode bekam. Explosionsartig und noch röter, teilweise mit Schirf war der Ausschlag wieder da. Da ich zu Besuch bei meinen Eltern war, konnte ich meine FA nicht aufsuchen. Meine Mutter riet mit Sitzbäder und Bepanthen...half gar nicht...dann Babywundcreme...nahm das Brennen, aber nicht die Spannungsgefühle. Ich vermutete, dass ich auf die Binden/Slipeinlagen reagierte (was sonst nie der Fall war) und besorgte mir ne Biovariate und irgendwelche Zusatzstoffe und ähnliches. Nach meiner Periode war der Ausschlag immer noch da. Ich benutze wieder die Cortisonsalbe. Es ging langsam zurück...nur die Hautschälte sich immer am Scheideneingang.Die Schamlippen waren kaum betroffen...am schlimmsten die Region zischen Scheideneingang und Anus.
    Jetzt war ich heilfroh, dass es fast weg war. Heute habe ich meine Periode bekommen und bereits gestern Abend war der Ausschlag wieder deutlicher da...es kann also nicht an den Binden liegen. Ich benutze seit Ewigkeiten dasselbe Klopapier, dasselbe Waschmittel und denselben Weichspüler...vllt könnte es mit der Pille zusammenhängen? Die benutze ich aber auch schon ein paar Jahre und hatte nie Probleme mit ihr.
    Am Montag habe ich wieder einen Termin bei meiner FA...da das aber noch ein bisschen hin ist, hoffe ich hier auf Hilfe.

    Ich entschuldige mich für dieses langen und ausführlichen Bericht.

  • Re: Ausschlag im Intimbereich

    Hallo,

    ich halte es in diesem Fall für recht wahrscheinlich, dass doch noch eine infektiöse Ursache der Beschwerden besteht. Dies sollten Sie bitte durch entsprechende Untersuchungen abklären lassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar