• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille abgesetzt.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille abgesetzt.

    Hallo,
    ich bin 20 Jahre alt und habe vor ca 4 Wochen meine Pille abgesetzt ( maxim/Valette/Aristelle), da ich sie zur Zeit nicht mehr brauche und sie auch abegsetzt habe da ich nicht mehr mit ihr klar kam. Welche Nebenwirkungen können mit dem Absetzen denn so auftreten? ich habe jetzt vermehrte Pickelbildung im Zuge fettiger Haut bekommen( ist ja auch ne Hautpille gewesen), Haarausfall, sehr schnell fettende Haare , meine tage hätten vor einer Woche kommen müssen aber ist noch nichts bemerkbar weder Unterleibsschmerzen sonst noch was...
    Eine Frage die ich mir auch noch stelle ( wegen vermehrter Schlagzeilen die sich um Todesfolgen durch meine Pille ranken) wie lange es in etwa dauert bis man Thromboserisiko technisch das Risiko wieder auf dem Ausgangszustand vor eEinnahme der Pille angelangt ist....hab keine Gerinnungsstörung, bin schlank, rauch nicht usw..würde mich einfach mal interessieren..meine FÄ meinte inetwa 3-6 Wochen...? hab auch nächsten Mittwoch nen termin beim Phebologen weil ich seit geraumer Zeit Schmerzen im linken Bein hab und da ne Ader leicht hervorsteht..nur so zur Kontrolle ...was meint ihr? wie lange kann so eine Umgewöhnung des Körpers dauern ( auch wegen der Pickel und so) und wie lange eben bis das Thromboserisiko wieder auf "null" ist bzw auf dem Anfangszustand..?


  • Re: Pille abgesetzt.

    Hallo,

    die genannten Dinge (Pickel, Haarausfall etc.) sind schon Dinge, die beim absetzen einer "Hautpille" dann wieder verstärkt zum tragen kommen.
    Die Umstellungsphase dauert im Allgemeinen ca. 3 Monate. Bei manchen Frauen ist der Zeitraum kürzer aber bei anderen auch länger oder auch wesentlich länger. Das ist einfach bei jedem individuell verschieden.
    Die Hautprobleme können, wenn es blöd läuft, auch dauerhaft vorhanden sein, da es kein Zustand ist, der durch das Absetzen hervorgerufen wird, sondern das wieder zum Vorschein bringt, was durch die Pille besser geworden ist
    Bei weiter bestehenden Problemen wäre dann hier ein Hautarzt/Dermatologe der richtige Ansprechpartner.
    Die Blutung kann ebenfalls zu Beginn des Absetzens etwas unregelmäßig (zu früh oder zu spät) sein.
    Das mit dem Thromboserisiko kann ich nicht genau sagen .... An und für sich würde ich hier aber auch von ca. 3 Monaten ausgehen.
    Bin mir hier aber nicht wirklich sicher .... Hier sind ja dann auch Faktoren wie z.B: "Bewegung" noch massgebend.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Pille abgesetzt.

      Also das gute ist dass ich noch nie problemen mit Pickeln hatte auch vor de rPille nicht von daher hoffe ich dass sich das dann wieder einpendelt.
      hatte sie ja damlas bekommen da ich einen sehr sehr unregelmäßigen zyklus hatte...
      also das mit dem Thrombsoedingsda war auch nur mal so rein interesse halber..weil da ja auch in der packungsbeilage steht das man so ca 6 wochen vor ne op die Pille absetzen sollte....meine FÄ hat hierbei gesagt dass sie vermutet dass es nid sooo lange dauern würde wiel ich noch recht jung bin und weil meine Gefäß0e noch nid geschädigt seinen (deswegen aus reiner Vorsicht der Besuch beim phebologen) habe auch einen steh/sitz-job wobei ich immer versuche mich so viel wie möglich zu bewegen aber manhmal klappts halt einfach nicht...mache auch immer fußgymnastik oder so...^^ bin in dem bezug halt auhc en kleiner Angsthase weil ich immer shcon so Schmerzen im linken bein hab und da in der Kniekehle( was ich GLAUBE) ne kleine Krampfader ist was ich abgeklärt haben möchte...in meinem Alter wäre das zwar ungewöhnlich aber naya...selten heißt nie nie :-) danke für deine Antwort ;-)

      Kommentar


      • Re: Pille abgesetzt.

        Also das gute ist dass ich noch nie problemen mit Pickeln hatte auch vor de rPille nicht von daher hoffe ich dass sich das dann wieder einpendelt.
        Prima, dass lässt hoffen

        Bedenken muss man aber auch, dass man ja inzwischen etwas "älter" geworden ist und sich so auch die Hautreaktionen verändert haben "könnten". Ich drücke aber die Daumen, dass es wieder so werden wird wie vor der Pille.

        Katzenauge

        Kommentar



        • Re: Pille abgesetzt.

          Kann es auch sein, dass so ziehen in den Beinen oder sowas von dem Absetzen der Pille kommen kann? habe nämlich im linken Bein besonders so Kniekehlen/Wadenbereich wenn ich in ruhe bin so ein Ziehen und manchmal stichts auch....

          Kommentar