• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

DMS abgesetzt; gefühlte Wechseljahre

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DMS abgesetzt; gefühlte Wechseljahre

    Ich habe im Januar diesen Jahres nach fast 10 Jahren die Dreimonatsspritze abgesetzt, da ich mich damit nicht mehr wohl fühlte. Die ersten Monate ging auch alles gut. Im Juni bekam ich das erste Mal Blutungen, zuvor extrem geschwollene Brüste. Seitdem geht es bergab. Ich habe höchstens mal 3-4 Tage Ruhe zwischen den Blutungen, geschwollene Brüste gar nicht mehr, dafür verdicktes Drüsengewebe in der linken Brust ( alles i.O. wurde untersucht) Extreme Muskel- und Sehnenschmerzen, Angstzustände, Mund-und Zungenbrennen, Nachtschweiß, Kloßgefühl im Hals usw. Es wurden bereits diverse Untersuchungen bezügl. aller Symptome gemacht, aber Krankheiten konnten definitiv ausgeschlossen werden.
    Kann das alles auf die Hormonumstellung zurück zu führen sein? Ich weiß langsam nicht mehr weiter...

  • Re: DMS abgesetzt; gefühlte Wechseljahre

    Hallo,

    es ist dabei von einer hormonellen Regulationsstörung auszugehen, raten würde ich zunächst zur Anwendung eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke).

    Gruss,
    Doc

    Kommentar